Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Cuxhaven / Radfahrer bei Verkehrsunfall ...

27.07.2020 - 14:32:30

Polizeiinspektion Cuxhaven / Radfahrer bei Verkehrsunfall .... Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt ++ Verkehrsinsel bei Überholmanöver übersehen ++ Holzdiebstahl

Cuxhaven - Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Verursacher flüchtet - Zeugen gesucht

Wurster Nordseeküste/Nordholz. Am vergangenen Donnerstag, 23,.07.2020, gegen 21.30 Uhr, wurde ein 16-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Nordholz schwer verletzt. Der junge Mann war auf der Schulstraße vom Nordweg in Richtung Hochkamp unterwegs und wollte an einem geparkten PKW vorbeifahren. Nach den bisherigen Ermittlungen kam ihm, als er bereits das Heck des geparkten Autos erreicht hatte, ein roter Kleinwagen mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wich der Radfahrer nach rechts aus und prallte gegen den geparkten PKW. Der Fahrer des roten Kleinwagens fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der junge Mann wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nun Zeugen, die entweder den Unfall beobachtet haben oder etwas zu dem flüchtigen Fahrer des roten Kleinwagens sagen können. Möglicherweise könnten die Aufzeichnungen einer privaten Videoüberwachungsanlage Aufschlüsse über den Unfallhergang geben. Da es sich bei der Unfallstelle um ein Wohngebiet handelt, könnte der Fahrer in dem Bereich Schulstraße / Hochkamp / Bauernkamp wohnen. Der rote PKW muss nicht zwingend beschädigt sein. Zeugen, die Hinweise an die Polizei geben möchten, melden sich bitte bei der Polizei in Cuxhaven unter 04721-5730 oder bei der Polizei Nordholz unter 04741-981150.

++++++

Verkehrsinsel bei Überholmanöver übersehen - hoher Sachschaden

Hechthausen. Eine 48-jährige Hamburgerin hat am Sonntagabend gegen 18 Uhr eine Verkehrsinsel bei einem Überholmanöver übersehen. Die Frau war mit ihrem Mini auf der L116 von Lamstedt unterwegs in Richtung Hechthausen. Am Ortseingang Laumühlen wollte sie noch einen anderen Verkehrsteilnehmer überholen. Dabei übersah sie, dass am Ortseingang eine Verkehrsinsel aufgebaut ist, um die Geschwindigkeit bei der Ortsdurchfahrt zu reduzieren. Beim Überfahren wurden sowohl der PKW als auch die Verkehrsinsel erheblich beschädigt. Der Schaden beträgt deutlich über 10.000 Euro. Der Mini musste abgeschleppt werden. Ausgelaufenes Öl musste von der Feuerwehr aufgenommen werden.

++++++

Holzdiebstahl

Geestland/Langen. In den letzten Monaten wurde aus dem Wald Friedrichsruh in Langen eine größere Menge Holz entwendet. Ein Holzhändler hatte an dem Verbindungsweg von der Straße Hinter dem Heidacker in Richtung Grundschule Am Wilden Moor 137 Raummeter Buchenholzstämme von je 3 m Länge gelagert. Im Zeitraum von Mai 2020 bis Juli 2020 haben unbekannte Täter das Holz entwendet. Das Holz kann nur mit einem Kran aufgeladen werden und müsste aufgrund der Menge auch mit einem größeren LKW abtransportiert worden sein. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Geestland, Tel. 04743/9280 zu melden.

++++++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68437/4662850 Polizeiinspektion Cuxhaven

@ presseportal.de