Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Cuxhaven / Psychisch Auffälliger wütet in ...

12.08.2019 - 18:16:35

Polizeiinspektion Cuxhaven / Psychisch Auffälliger wütet in .... Psychisch Auffälliger wütet in Hemmoor - 38-Jähriger nach Gewaltausbruch eingewiesen

Cuxhaven - Hemmoor. Samstagnacht wütete ein 38-jähriger Lüneburger in Hemmoor. Zunächst hat der offenkundig verwirrte Mann versucht, sich auf der Stader Straße (B 73) von dort passierenden Lkw und Pkw überfahren zu lassen. Anschließend hat er die eingesetzten Polizeibeamten aufgefordert, ihn zu erschießen. Er schlug und trat um sich und verletzte drei Polizeibeamtinnen und zwei Polizeibeamte teils erheblich. Auf den Einsatz von Reizgas reagierte der psychisch Auffällige nicht.

Der 38-Jährige schlug und trat gegen Streifenwagen und entkleidete sich komplett. Er rannte in ein Wohnhaus und schlug auf eine Frau ein. Er rannte nackt umher, bis er schließlich unter massivem Widerstand unter Hinzuziehung weiterer Polizeibeamter überwältigt und in Gewahrsam genommen werden konnte. Der äußerst aggressive 38-Jährige ist noch in der Nacht in eine Fachklinik eingewiesen worden. Kurz zuvor hatte er eine solche nach Polizeikenntnis erst selbstständig verlassen.

Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte sind oft extremen und außergewöhnlichen Belastungssituationen ausgesetzt. Ein solches Ausmaß an Aggression und Gewalt ist aber auch für sie eine nicht alltägliche Situation.

Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Geschehen machen können, werden gebeten, sich an die Polizei in Hemmoor (Tel.: 04771 - 6070) oder in Cuxhaven zu wenden (Tel.: 04721 - 5730).

OTS: Polizeiinspektion Cuxhaven newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68437 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68437.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/PI0z7T

@ presseportal.de