Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Cuxhaven / Pressemitteilung für den Bereich ...

21.05.2020 - 17:26:51

Polizeiinspektion Cuxhaven / Pressemitteilung für den Bereich .... Pressemitteilung für den Bereich der Polizeiinspektion Cuxhaven, Donnerstag, 21.05.2020

Cuxhaven - Bereich Hemmoor

Leicht verletzte Mutter nach Abbiegevorgang in Hemmoor-Heeßel

Am 20.05.2020 gegen 09:07 Uhr wollte eine 23jährige Mutter aus Hechthausen nach links von der Bundesstraße 495 zur Mülldeponie abbiegen. Die Hechthausenerin , sowie eine weitere Zeugin, die dahinter fuhr, mussten verkehrsbedingt warten. Eine ebenfalls aus Lamstedt kommende 87 jährige Fahrzeugführerin erkannte die Situation zu spät und musste nach links ausweichen. Zeitgleich begann die 23Jährige mit ihrem Abbiegemanöver, so dass beide Fahrzeug zusammen stießen. Die 23 Jährige wurde vorsorglich mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren. Das hinter dem Fahrersitz sitzende Kleinkind blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beider Fahrzeuge wird auf 10000EUR geschätzt.

Weiterer Unfall in Lamstedt mit leicht verletztem Jugendlichen

Im Kirchweg in Lamstedt kam es am gestrigen Mittwoch (20.05.20) zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ein 15jähriger Mofa-Fahrer wollte mit seinem Mofa von der Straße auf den Gehweg auffahren, wofür er die Fahrbahn queren musste. Dieses erkannte ein hinter ihm fahrender Pkw Fahrer (53J) aus der Samtgemeinde Börde Lamstedt zu spät und stieß gegen den jungen Mann und sein Mofa. Glücklicherweise wurde der Mofa-Fahrer nur leicht am Arm verletzt. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Junger Mann ohne Führerschein kontrolliert

Am Mittwoch 20.05.20 gegen ca. 14:30 Uhr wurde ein 20jähriger Hemmoorer auf der B73 kontrolliert. Dieser konnte keinen Führerschein vorzeigen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Dem jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven Tim Tietje, Polizeihauptkommissar Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68437/4602868 Polizeiinspektion Cuxhaven

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

«Kontraste»-Bericht - Polizist soll Informationen an AfD-Chatgruppe verraten haben. Wenn Dienstgeheimnisse verraten werden, ist das schon problematisch genug. Noch schlimmer wird es, wenn einzelne Mitwisser zu rechtsextremistischen Kreisen gehören könnten. Die Polizei muss mit vielen Informationen sorgfältig umgehen. (Politik, 05.06.2020 - 16:52) weiterlesen...

«Kontraste» - Polizist soll Informationen an AfD-Chatgruppe verraten haben. Wenn Dienstgeheimnisse verraten werden, ist das schon problematisch genug. Noch schlimmer wird es, wenn einzelne Mitwisser zu rechtsextremistischen Kreisen gehören könnten. Die Polizei muss mit vielen Informationen sorgfältig umgehen. (Politik, 05.06.2020 - 16:50) weiterlesen...

Anti-Rassismus-Proteste - NFL-Quarterback Brees entschuldigt sich für seine Aussagen New Orleans - Der Quarterback der New Orleans Saints, Drew Brees, hat sich für seine Kommentare zu Anti-Rassismus-Protesten von Football-Spielern entschuldigt. (Polizeimeldungen, 04.06.2020 - 17:14) weiterlesen...

Proteste in den USA - NFL-Quarterback Brees sorgt mit Kommentaren für Empörung. Die Kommentare des sportlich über die Maßen respektierten Quarterbacks der New Orleans Saints stoßen vielen nun sauer auf. Die USA sind aufgewühlt, viele Sportler positionieren sich seit Tagen klar und deutlich gegen Rassismus und teilen ihre eigenen Erfahrungen damit. (Polizeimeldungen, 04.06.2020 - 05:14) weiterlesen...

Bundesliga - DFB: Keine Strafe für protestierende Fußballer. Der DFB will auch künftig Anti-Rassismus-Aktionen von Fußballprofis nicht ahnden. Die öffentlichkeitswirksamen Solidaritätsaktionen von Weston McKennie, Jadon Sancho, Achraf Hakimi und Marcus Thuram bleiben sportrechtlich ohne Folgen. (Polizeimeldungen, 03.06.2020 - 16:31) weiterlesen...

Bundesliga - DFB: Keine Verfahren wegen Anti-Rassismus-Protesten Frankfurt/Main - Die Fußballprofis, die in der Bundesliga öffentlich gegen Rassismus protestiert hatten, erhalten keine Strafe vom DFB. (Polizeimeldungen, 03.06.2020 - 15:18) weiterlesen...