Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Cuxhaven / Einbruch in Bäckerei ++ Versuchter ...

13.09.2018 - 13:06:52

Polizeiinspektion Cuxhaven / Einbruch in Bäckerei ++ Versuchter .... Einbruch in Bäckerei ++ Versuchter Einbruch in Wohnhaus ++ Unfall trotz Ampel ++ Unfall auf der Autobahn

Cuxhaven - Einbruch in Bäckerei

Cuxhaven. Ein bisher unbekannter Täter ist in der Nacht von Dienstag, 11.09.2018 auf Mittwoch, 12.09.2018, in eine Bäckerei in der Brahmsstraße eingebrochen. Der Täter drückte die Eingangstür auf und durchsuchte das Geschäft. Zu dem Diebesgut und der Schadenshöhe können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden.

++++++

Einbruch in Einfamilienhaus gescheitert

Cuxhaven. Bisher unbekannte Täter versuchten am Dienstagabend in der Zeit von 21 Uhr bis 22 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Heinrich-Heine-Straße einzubrechen. Die Täter wollten ein Fenster an der Vorderseite des Hauses aufhebeln. Dies gelang jedoch nicht. Warum die Täter die Tat abbrachen ist nicht bekannt. Der Schaden an dem Fenster beträgt etwa 500 Euro.

++++++

Unfall trotz Ampel - wer hatte grün?

Cuxhaven. Gestern Morgen gegen 9 Uhr kam es auf der Kreuzung Strandhausallee - Steinmarner Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeugführer leicht verletzt wurde. Ein 71-jähriger aus Hessen fuhr mit seinem Seat auf der Strandhausallee und eine 80-jährige Cuxhavenerin mit ihrem Peugeot auf der der Steinmarner Straße. Beide behaupten, die Ampel hat für sie grün gezeigt. Die Polizisten konnten an der Unfallstelle keinen Defekt an der Ampelschaltung feststellen. Wer von den Unfallbeteiligten das Rotlicht missachtet hat, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen zu dem Unfall sind bisher nicht vorhanden. Sollten andere Verkehrsteilnehmer den Unfall beobachtet haben, werden sie gebeten sich bei der Polizei Cuxhaven unter 04721-5730 zu melden. Bei dem Zusammenstoß auf der Kreuzung wurde der 71-jährige leicht verletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 8.000 Euro.

++++++

Unfall auf der Autobahn - Anschlussstelle Debstedt gesperrt

Geestland. Am 12.09.2018 ereignete sich gegen 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A27. Ein 54jähriger Geestländer war mit seinem Citroen in Richtung Cuxhaven unterwegs und wollte die Autobahn an der Anschlussstelle Debstedt verlassen. In der Kurve der Ausfahrt geriet der Pkw auf regennasser Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte unverletzt sein Fahrzeug verlassen. Am Citroen entstand Totalschaden. Insgesamt entstand ein Schaden von 2800,- Euro. Die Ausfahrt musste aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten für etwa eine Stunde gesperrt werden.

++++++

OTS: Polizeiinspektion Cuxhaven newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68437 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68437.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/PI0z7T

@ presseportal.de