Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Cuxhaven / 18-Jähriger bei Baumunfall ...

29.11.2019 - 13:56:25

Polizeiinspektion Cuxhaven / 18-Jähriger bei Baumunfall .... 18-Jähriger bei "Baumunfall" tödlich verletzt + Großer Ast fällt auf die B 73 + Unfallzeugen gesucht

Cuxhaven - 18-Jähriger bei "Baumunfall" tödlich verletzt

Landkreis Cuxhaven/Mittelstenahe (ost). Freitagmorgen gegen 6:30 Uhr wurde der Polizei ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 116, ca. 500 Meter vor dem Ortseingang Mittelstenahe aus Richtung Lamstedt kommend, gemeldet. Ein 18-jähriger Lamstedter war mit seinem Pkw in Richtung Bad Bederkesa unterwegs und kam ausgangs einer leichten Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Wagen kollidierte mit einem Straßenbaum. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr befreiten den Heranwachsenden aus seinem Fahrzeug. Er war jedoch so schwer verletzt, dass er kurz darauf im Rettungswagen verstarb. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die L 116 zeitweise vollgesperrt werden.

+++++++++++++++++++++

Großer Ast fällt auf die B 73

Wingst (ost) Freitagfrüh gegen 5 Uhr kam es auf der Stader Straße (B 73) in Höhe Wingst zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Pkw mit einem großen Ast kollidierten. Verletzt wurde niemand. Der Ast war in der Nähe der Straße Ahlfstieg auf die Fahrbahn gestürzt. Die Fahrer eines BMW und eines Toyota, die sich zu diesem Zeitpunkt auf der B 73 entgegenkamen, erkannten die Gefahrenstelle zu spät und fuhren gegen den Ast. Dabei wurde bei einem der Pkw die Ölwanne beschädigt, so dass sich Motoröl auf die Fahrbahn ergoss. Für die Reinigung der Fahrbahn wurde eine Spezialfirma durch die Straßenmeisterei hinzugezogen. Während der Bergung der Fahrzeuge und der Räumung und Reinigung der Fahrbahn musste die B73 zeitweise vollgesperrt werden. Der Schaden an den Pkw wird von der Polizei auf mindestens 12.000 Euro geschätzt.

+++++++++++++++++++++

Unfallzeugen gesucht

Loxstedt. Am Donnerstagnachmittag (28.11.2019) gegen 15 Uhr kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Bahnhofstraße in Loxstedt auf Höhe der dortigen Sparkasse. Ein dunkler Dacia (Typ Duster o.ä.) befuhr die Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof und kollidierte mit der Fahrertür eines dort am Fahrbahnrand abgestellten VW Polo. Die Halterin des VW war gerade eingestiegen und hatte die Fahrertür noch leicht geöffnet. Der Fahrer bzw. die Fahrerin des Dacia bremste daraufhin ab und hielt kurzzeitig am rechten Fahrbahnrand, entfernte sich dann jedoch zügig vom Unfallort in Richtung Bexhövede. Am Polo entstand leichter Sachschaden. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Schiffdorf unter Tel.: 04706 / 9480.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/PI0z7T

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68437/4454191 Polizeiinspektion Cuxhaven

@ presseportal.de