Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemitteilung zur ...

26.07.2020 - 21:02:29

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemitteilung zur .... Pressemitteilung zur Motorraddemo in Vechta am 26.07.2020 von 12.00 h bis 17.00 h zum Thema: "Motorradfahrer für freies Fahren, ohne weitere Verbote und Einschränkungen."

Cloppenburg/Vechta - Die angemeldete Versammlung mit Motorradkorso und anschließender Kundgebung wendet sich gegen die Bundesratinitiative für ein Motorradfahrverbot an Sonn- und Feiertagen sowie weitere Einschränkungen im Hinblick auf die Lärmbelästigung durch Motorräder. Die in der Anmeldung vermutete Anzahl der Teilnehmer wurde mit 1000 angegeben, aber tatsächlich mit knapp 5000 weit übertroffen. Die Teilnehmer trafen sich auf dem Stoppelmarktgelände und brachen gegen 12.30 h zur Rundfahrt durch den Landkreis Vechta (Innenstadt Vechta, Lohne, Steinfeld, Damme und zurück zum Stoppelmarktgelände) auf. Unterwegs schlossen sich weitere Gruppen an, so dass insgesamt 5000 Teilnehmer an der "Ausfahrt" teilnahmen. Der Tross bewegte sich über eine Strecke von 12 Kilometer durch den Landkreis, was zu Wartezeiten bei anderen Verkehrsteilnehmer von bis zu 30 min führte. Vereinzelt wurde von den Wartenden Unmut geäußert. Mehrheitlich wurde der Motorradkorso aber, insbesondere in den Innenstädten, von den Passanten interessiert beobachtet.

Der Stoppelmarkt wurde wieder mit dem Korso gegen 15.10 h erreicht. Im Anschluss fand noch eine Kundgebung mit drei Redner/innen zum Thema statt. Gegen 16.40 h wurde die Veranstaltung beendet. Insgesamt war die Teilnahme an der Veranstaltung durch ein friedliches, verantwortungs- und rücksichtsvolles Verhalten der Motorradfahrer/innen geprägt.

Während des Korsos kam es zu zwei Verkehrsunfälle, wobei sich ein Auffahrunfall mit einer leichtverletzten Person zwischen zwei Teilnehmern ereignete. Der andere Unfall passierte durch Unaufmerksamkeit im Gegenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Ostermann, PHK - Verfügungseinheit Telefon: 04471/1860-311 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4662319 Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

@ presseportal.de