Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemitteilung des ...

15.04.2018 - 16:16:26

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Einsatz- und Streifendienstes am Sitz der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta sowie für den Bereich der Polizeistation Löningen in dem Zeitraum 14.04.2018 bis 15.04.2018

Cloppenburg/Vechta - Diebstahl von Kfz-Kennzeichen

In dem Zeitraum von Freitag, 13.04.2018, 22.00 Uhr bis Samstag, 14.04.2018, 10.20 Uhr, entwendeten unbekannte Personen in 49685 Bühren, Dorfstraße, die amtlichen Kennzeichen CLP-YT 970. Diese gehören zu einem Pkw Opel Corsa und wurden aus dessen Kennzeichenhalterung herausgebrochen. Sachdienliche Hinweise zu tatverdächtigen Personen, welche in dem genannten Tatzeitraum an dem Tatort oder angrenzenden Straßenzügen beobachtet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Cloppenburg zu melden (04471-18600).

Versuchter Einbruch

In dem Zeitraum von Freitag, 13.04.2018, 19.00 Uhr bis Samstag, 14.04.2018, 12.00 Uhr, brachen unbekannte Personen das Vorhängeschloss des Zufahrtstores auf, welches auf das Gelände eines Autohändlers am Brookweg in 49661 Cloppenburg führt. Ob Personen auf das Gelände gelangt sind und ob möglicherweise Diebesgut entwendet wurde, kann derzeit nicht benannt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Am Samstag, 14.05.2018 gegen 02.05 Uhr, wurden Polizeibeamte zu einer Gaststätte im Fortmannsweg in 49661 Cloppenburg gerufen, da dort zwei Personen randalieren sollen und bereits auch Sachbeschädigungen begangen hatten. Die beiden stark alkoholisierten 35 bzw. 39 Jahre alten Personen, beide in Cloppenburg wohnhaft, hatten bei Eintreffen der Einsatzkräfte die Gaststätte bereits verlassen, konnten aber im Bereich der Eschstraße angetroffen werden. Hier sollte nun die Feststellung der Personalien erfolgen. Der 35-jährige zeigte sich auf Ansprache allerdings sofort aggressiv und griff die Polizeibeamten tätlich an. Er konnte trotz massiver Gegenwehr durch Schlagen und Treten in Gewahrsam genommen und zunächst der Dienststelle zugeführt werden. Da er über Schmerzen im Beinbereich klagte, wurde er dem Krankenhaus Cloppenburg zugeführt. Hier wurde ihm auch auf Anordnung eine Blutprobe entnommen. Die einschreitenden Polizeibeamten blieben unverletzt.

Trunkenheit im Verkehr

Am Samstag, 14.04.2018 gegen 13.48 Uhr, kontrollierten Cloppenburger Polizeibeamte in 49681 Garrel, Friesoyther Straße, einen Pkw Hyundai aus Hamburg. Im Rahmen der sich anschließenden Verkehrskontrolle konnte Alkoholbeeinflussung bei der 33-jährigen Fahrzeugführerin festgestellt werden. Das Atemalkoholmessgerät zeigte einen Wert von 3,16 Promille an, weshalb sich die Hamburgerin nun wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten hat. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen.

Randalierer

Am Samstag, 14.04.2018 gegen 08.25 Uhr, kam es in 49661 Cloppenburg, Niedriger Weg, zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Zwei Zeugen hatten beobachtet, wie zwei junge Männer mehrere Mülltonnen umgeworfen sowie einen Außenspiegel von einem geparkten Pkw abgetreten hatten. Sie verständigten daraufhin die Polizei und sprachen die beiden Personen an. Beide Tatverdächtigen flüchteten unerkannt, nachdem sie zuvor die beiden Zeugen in einem kurzen Wortgefecht bedroht hatten. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Cloppenburg erbeten.

Verkehrsunfallflucht

Am 15.04.2018, gegen 02.00 Uhr, ereignete sich in 49681 Garrel, im dortigen Kreuzungsbereich Heideweg/Amerikastraße, ein Verkehrsunfall. Ausgangs der Amerikastraße überfuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem Pkw BMW den querenden Heideweg und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen ein Verkehrsschild sowie gegen einen Straßenbaum. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 8300 Euro. Der verantwortliche Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle. Die Ermittlungen dauern an, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Cloppenburg in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht

Am Sonntag, 15.04.2018, in dem Zeitraum von 04.25 Uhr bis 04.30 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw VW Scirocco in 49661 Cloppenburg den Industriezubringer, in Fahrtrichtung Höltinghausen. Im Zuge der Durchfahrt einer Rechtskurve kommt er nach links von der Fahrbahn ab und beschädigt hier die Leitplanke auf einer Länge von ca. 50 Meter. Im Anschluss hieran verlässt er seinen unbeleuchtet auf der Gegenfahrbahn stehenden Pkw, verschließt diesen und entfernt sich unerkannt vom Unfallort. Die Ermittlungen zum Unfallfahrer dauern an. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Cloppenburg erbeten.

Körperverletzung

Am Sonntag, 15.04.2018, kam es gegen 05.00 Uhr in 49661 Cloppenburg, Am Capitol, zu einem Körperverletzungsdelikt. Da er offenbar mit seiner Rechnung nicht einverstanden war, beginnt der zwischenzeitlich durch einen Zeugen identifizierte 31-jährige und aus Cloppenburg stammende Tatverdächtige einen handfesten Streit mit dem Personal und weiteren Gästen der Gaststätte. Im weiteren Verlauf schlägt er dann einem Gast unvermittelt mit der Faust in das Gesicht und flüchtet. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung

Am Sonntag, 15.04.2018 gegen 05.00 Uhr, kontrollierten Löninger Polizeibeamte einen 23-jährigen Mann, der in 49439 Steinfeld wohnhaft ist. Dieser hatte mit seinem Pkw Opel Vectra die Bahnhofstraße in 49688 Lastrup-Hemmelte befahren. Im Rahmen der Verkehrskontrolle konnte bei ihm eine Alkoholbeeinflussung festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen einen Wert von 1,35 Promille, so dass die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde. Überdies händigte er den einschreitenden Polizeibeamten auch noch eine Totalfälschung eines polnischen Führerscheines aus. Dieser wurde zum Verfahren sichergestellt.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Einsatz- und Streifendienst

B. Pauly, POK DSL am Sitz der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

Telefon: 04471/1860-112 E-Mail: bernd.pauly@polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!