Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemitteilung des ...

10.12.2017 - 16:01:37

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Einsatz- und Streifendienstes der Polizei Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta -

Cloppenburg - Kennzeichendiebstahl

Am Samstag, dem 09.12.2017, in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 20.00 Uhr, wurden in Cloppenburg, Warthestraße, auf dem Parkplatz eines Discounters die Kennzeichen von einem VW Polo entwendet. Kennzeichen: CLP-IK 24.

Emstek - Einbruch

In der Zeit zwischen Freitag, dem 08.12.2017, 04.00 Uhr und Samstag, dem 09.12.2017, 19.45 Uhr, brachen bisher unbekannte Täter in ein ein Wohnhaus in Emstek, August-Kühling-Straße, ein. Es wurden diverse technische Geräte sowie Bargeld entwendet.

Cloppenburg - Acht Autoaufbrüche

In der Zeit zwischen Freitag, dem 08.12.2017, 18.30 Uhr und Samstag, 09.12.2017, 08.50 Uhr, Cloppenburg, Nicolaus-Otto-Straße, wurden auf dem Gelände eines Autohauses insgesamt acht Pkw aufgebrochen. Entwendet wurden Navigationsgeräte, Lenkräder und Airbags. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Cloppenburg, Tel. 04471/1860-0, erbeten.

Halen - Verkehrsunfall mit Bahnschranke

Am Samstag, dem 09.12.2017, um 10.00 Uhr fuhr ein 48 Jahre alter Höltinghauser mit seinem Pkw auf der Baumwegstraße von der B213 kommend in Richtung Halen. Er überquert den halbseitig beschrankten Bahnübergang trotz Rotlicht und sich senkenden Schranken. Beim Überqueren wird der Pkw von einer Bahnschranke getroffen. Es entstand Sachschaden an Pkw und Bahnschranke. Zum Glück kam niemand zu Schaden. Der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt oder gefährdet.

Cloppenburg - Unfallfluch aufgeklärt

Am Freitag, dem 08.12.2017, um 19.50 Uhr, wurde ein geparkter Pkw in Cloppenburg in der Bürgermeister-Heukamp-Straße durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort. Danke der Aussage einer aufmerksamen Zeugin konnte der Verursacher ermittelt werden, der nach kurzem Leugnen die Tat einräumte. Der 25jährigte Cloppenburger wird nun nicht nur den Schaden in Höhe von rund 1000 Euro begleichen dürfen, ihn erwartet auch eine Strafe wegen der Unfallflucht.

Garrel - Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Samstag, dem 09.12.2017, 15.10 Uhr, ereignete sich in Garrel, Beverbrucher Straße, an der Ampel ein Verkehrsunfall. Ein 46 Jahre alter Pkw Fahrer aus Garrel befand sich hinter einem weiteren PKW an der Ampel im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Varrelbuscher Straße. Als die beiden PKW bei "Grün" in den Kreuzungsbereich einfuhren, kam plötzlich von links eine 19jährige aus Garrel in ihrem PKW in den Kreuzungsbereich gefahren. Es stellte sich heraus, dass sie bei "Rot" gefahren ist. Es kam zum Zusammenstoß der beiden PKW, bei dem ein Schachschaden in Höhe von ca. 8500 Euro entstanden ist. Verletzt wurde niemand.

Garrel - Vermisstensuche

Am Abend des 09.12.2017 wurden durch die Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen nach einem vermissten Garreler durchgeführt. Der 45 Jahre alte Mann war am Freitagabend zu einer betrieblichen Weihnachtsfeier gegangen und von dort bis zum Samstagabend nicht zurück gekehrt. Da er nach Aussage der Familienangehörigen als zuverlässig galt und man sich sein Ausbleiben nur mit einem Unglücksfall erklären konnte, wurde die Polizei um Hilfe ersucht. Vor dem Hintergrund er Angaben der Familie und der dadurch wahrscheinlichen Gefahr für Leib oder Leben des Mannes wurden umgehend Suchmaßnahmen eingeleitet. Noch während der laufenden Suche, an der auch ein Polizeihubschrauber aus Oldenburg beteiligt war, meldete sich er Mann bei seiner Familie. Offenbar hatte er nach der Weihnachtsfeier mit einem Bekannten in Bremen weiter gefeiert und dabei die Zeit aus dem Blick verloren und vergessen, seine Familie anzurufen. Da der Einsatz durch die berechtigte und nachvollziehbare Sorge der Angehörigen ausgelöst wurde, wird er nicht in Rechnung gestellt.

Bevern - Leitpfosten aus dem Boden gezogen

In der Nacht zu Samstag haben bisher unbekannte Täter entlang der Artlandstraße von Bevern in Richtung Quakenbrück Leitpfosten aus dem Boden gezogen und auf dem Radweg verteilt. Autofahrer, die in möglicherweise Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Cloppenburg, Tel. 04471/1860-0, in Verbindung zu setzten.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!