Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemeldung des ...

27.05.2017 - 13:46:20

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Pressemeldung des .... Pressemeldung des Polizeikommissariat Vechta für den Zeitraum von Freitag (26.05.2017, 11:00 Uhr) bis Samstag (27.05.2017, 11:00 Uhr)

Cloppenburg/Vechta - Lohne - Betriebsunfall mit tödlich verletzter Person

Bei Arbeiten an der Heckklappe eines Muldenkippers auf einem Firmengelände an der Bakumer Straße erlitt ein 34-jähriger Lohner am Freitag, 26.05.2017, 15.45 Uhr, tödliche Verletzungen, als die Heckklappe sich löste und gegen den Mann prallte. Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Gleichzeitig wurde das zuständige Gewerbeaufsichtsamt und die Berufsgenossenschaft in Kenntnis gesetzt.

Bakum / Hausstette - Verkehrsunfall mit verletztem Kind

Am 26.05.2017, 20.04 Uhr, kam es in 49456 Bakum, OT Hausstette, zu einem Verkehrsunfall mit einem 12-jährigen Kind aus Bakum, welches als Radfahrer von einem Parkplatz aus die Landesstraße 843 überqueren wollte. Hierbei übersah das Kind eine 28-jährige PKW-Fahrerin aus Bakum, welche die Landesstraße in Richtung Lüsche befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde das Kind verletzt. Es wurde mit dem Krankenwagen dem Krankenhaus zugeführt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 2.000,- Euro.

Neuenkirchen-Vörden - Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Am Freitag, 26.05.2017, 19.00 Uhr, missachtete ein 86-jähriger Opel Agila Fahrer aus Neuenkirchen-Vörden beim Überqueren der Vördener Straße die Vorfahrt eines 39 jährigen Audi A4 Fahrer aus Neuenkirchen-Vörden. Durch die Kollission waren beide PKW nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 13.500,- Euro. Der 39 jährige sowie sein 13-jähriger Sohn wurden leicht verletzt.

Vechta - Körperverletzungen und Sachbeschädigungen durch eine Gruppe Jugendlicher

Am 27.05.17 kam es gegen 00.25 Uhr im Eichendorffweg in Vechta durch eine Gruppe Jugendlicher und jungen Erwachsenen zu einer gemeinschaftlichen Körperverletzung an drei Personen, von denen zwei leicht verletzt wurden. Die gleiche Gruppe verübte vermutlich außerdem kurze Zeit später, um 01.10 Uhr, eine weitere Körperverletzung und eine Sachbeschädigung in der Münsterstraße. Die Polizei konnte während der eingeleiteten Fahndung im Nahbereich eine Gruppe von 4 Jugendlichen und jungen Erwachsenen antreffen, auf die die angegebene Beschreibung zutraf. Gegen sie wird nun ermittelt.

Lohne - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Freitag, 26.05.2017, 15.55 Uhr, ereignete sich in Lohne ein Verkehrsunfall, als ein 36-jähriger Lohner mit seinem Citroen Berlingo vom Bräger Pickerweg kommend die Landwehrstraße in Richtung Moorstraße überqueren wollte und hierbei die Vorfahrt eines 17-jährigen Vechtaers missachtete. Dieser befuhr mit einem landwirtschaften Gespann die Landwehrstraße in stadtauwärtiger Richtung. Bei der Kollission der Fahrzeuge erlitt der PKW-Fahrer leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 95.000,- Euro.

Damme - Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Am Freitag, 26.05.2017, 15.30 Uhr, ereignete sich in Damme auf der Hunteburger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 48-jähriger aus Minden schwer verletzt wurde. Zur genannten Zeit befuhr ein 49-jähriger Mann aus der Ukraine mit einem Sattelzug die Hunteburger Straße in Richtung Damme. Er beabsichtige nach links in die Kreisstraße 278 einzubiegen, übersah hierbei aber den bevorrechtigten, ihm entgegen kommenden PKW Mercedes des Mindeners. Die Fahrzeuge kollidierten. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 75.000,- Euro.

Damme - Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Am Freitag, 26.05.2017, 10.00 Uhr, ereignete sich in Damme auf der Teichstraße ein Verkehrsunfall, als eine 24-jährige Goldenstedterin mit ihrem PKW Smart nach links auf die Dammer Straße aufbiegen wollte und hierbei einen bevorrechtigten weißen Kastenwagen übersah. Dieser befuhr die Dammer Straße in Richtung Rüschendorf. Trotz Ausweichversuch kollidierten die Fahrzeuge. Der Fahrer des Kastenwagen bremste sein Fahrzeug kurz ab und entfernte sich dann von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta (04441 9430) oder Damme (05491 9500) in Verbindung zu setzen.

Vechta - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Freitag, 26.05.2017, 11.26 Uhr, wollte 38-jähriger Emsteker mit seinem Ford Transit rückwärts von einem Grundstück an der Vechtaer Marsch in den fließenden Verkehr einfahren. Hierbei übersah er einen 16-jährigen Vechtaer, der mit seinem Fahrrad den Radweg in Richtung Falkenrotter Straße befuhr. Bei der Kollision wurde der junge Mann leicht verletzt. Er wurde mit einem Krankenwagen dem Krankenhaus zugeführt. Es entstand nur sehr geringer Sachschaden.

Vechta - versuchter gemeinschaftlicher Diebstahl von Leergut, Alkoholika und technischem Material

Am Freitag, 26.05.2017, 13.30 Uhr, versuchte eine Gruppe von vier Personen Gegenstände (diverse Alkoholika, technisches Material sowie Leergut) während der Abbau- und Aufräumarbeiten auf dem Stoppelmarktgelände zu entwenden. Sie wurden vom Personal auf dem Gelände festgestellt und angesprochen. Im Kofferraum eines mitgeführten PKW Daimler Benz wurde das Diebesgut vorgefunden. Bei den Personen handelt es sich jeweils um ein Paar aus Vechta und Badbergen. Zwecks erster Befragung sowie die Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen wurden sie dem Polizeikommissariat Vechta zugeführt. Danach wurde sie entlassen. Gegen 17.23 Uhr wurden die genannten Personen erneut auf dem Stoppelmarktgelände beobachtet, wie sie Leergutkisten entwenden und in den mitgeführten PKW legen wollten. Eine 36-jährige Badbergenerin, die als PKW-Fahrerin eingesetzt war, führte das Fahrzeug unter Alkholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Promillewert von 0,72. Gegen alle Personen wurden Strafverfahren eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Vechta Telefon: 04441/943 0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!