Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Celle / Unterlüß - Betrunkener Radfahrer ...

24.06.2020 - 16:56:36

Polizeiinspektion Celle / Unterlüß - Betrunkener Radfahrer .... Unterlüß - Betrunkener Radfahrer flüchtet mit geklauter Grillkohle vor der Polizei

Celle - Während zwei Polizisten in Unterlüß nach einem Verkehrsunfall in der Müdener Straße am Montagabend die Bergungsarbeiten absicherten, fuhr ein Radfahrer an ihnen vorbei und stürzte ohne ersichtlichen Grund unvermittelt auf den angrenzenden Grünstreifen. Er stand wieder auf und fuhr davon, erschien jedoch kurz darauf wieder im Blickfeld der Beamten. Dieses Mal führte er schwankend zwei große Säcke mit sich, die er vergeblich versuchte, auf seinem Fahrrad zu fixieren. Ohne Rücksicht auf den fließenden Verkehr überquerte er die Müdener Straße in Richtung Magdeburger Straße. Als die Polizisten ihn kontrollieren wollten und ihm folgten, warf er die Säcke ab und bog in den Bürgerpark ein. Die beiden Polizisten stellten ihren Streifenwagen ab und liefen zu Fuß hinterher. Der Verdächtige hatte auf seiner Flucht so stark in die Pedale getreten, dass ihm die Fahrradkette absprang. Er warf das Fahrrad zur Seite und setzte seine Flucht ebenfalls zu Fuß fort. Die beiden Polizisten waren allerdings sportlich besser im Saft; sie erwischten den leicht verletzten, 24-Jährigen polizeibekannten Unterlüßer auf dem Hinterhof einer Kirche in der Erfurter Straße. Er gab reumütig zu, Alkohol und Drogen konsumiert sowie gerade eben zwei 10 kg-Säcke Grillkohle aus dem nahegelegenen Supermarkt gestohlen zu haben. Nachdem sein Atemalkoholtest mit über 1,8 Promille seine absolute Fahruntüchtigkeit belegte, musste er die Polizisten zwecks Entnahme einer Blutprobe mit zur Dienststelle begleiten. Gegen ihn wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle - Pressestelle- Birgit Insinger Telefon: 05141-277-104 E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59457/4633460 Polizeiinspektion Celle

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...