Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Wittmund - Diebstahl von ...

04.12.2019 - 15:11:58

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Wittmund - Diebstahl von .... Wittmund - Diebstahl von Kennzeichen Wittmund - Einbruch Wittmund - PKW-Brand Wittmund - Einbrecher durch Polizei gestellt

Landkreis Wittmund - Wittmund - Diebstahl von Kennzeichen: Unbekannte Täter entwendeten von einem PKW Renault Clio die beiden Kennzeichen. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit, Dienstag, 02.12.2019, zwischen 08.15 Uhr und 12.00 Uhr in der Agnes-von-Rietberg-Straße in Wittmund. Das Kennzeichen lautet WTM-B 155. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wittmund, 04462/9110, erbeten.

Wittmund - Einbruch: Zwischen dem 26.11.2019 und 04.12.2019 brachen unbekannte Täter in eine Ferienwohnung in Carolinensiel ein. Die Täter hatten eine Tür der Wohnung im Marie-Ulferts-Weg vermutlich aufgetreten und die Räume anschließend durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wittmund, 04462/9110, erbeten.

Wittmund - PKW-Brand: Zu einem PKW-Brand kam es in der Nacht zu Mittwoch, 04.12.2019, in Wittmund, Buttstraße. Ein Anwohner hatte kurz nach Mitternacht einen brennenden Mercedes in der Straße gesehen und dies der Leitstelle mitgeteilt. Durch die eingesetzten Wehren aus Wittmund und Leerhafe wurde der Brand abgelöscht. Das Feuer hatte bei Brandentdeckung auch bereits auf eine Mülltonne und eine Hecke übergegriffen. Personenschaden entstand nicht, der Schaden allein am Fahrzeug wird auf 10.000,- EUR geschätzt.

Wittmund - Einbrecher durch Polizei gestellt: Bei der Polizei ging am Dienstag, 03.12.2019, gegen 22.05 Uhr ein Notruf ein, dass es derzeit zu einem Einbruch in Wittmund, Karl-Bösch-Platz, komme. Die Wittmunder Polizei fuhr unverzüglich den Tatort an und nahm Kontakt mit dem Anrufer auf. Dieser hatte einen Täter festhalten können, zwei weitere waren flüchtig. Durch die Polizei konnte im Rahmen der Fahndung ein zweiter Täter gestellt werden. Der dritte Täter ist weiter flüchtig. Zusammen hatten die Täter, 17 und 27 Jahre alt, eine Wohnungstür aufgebrochen und daraus diverse Gegenstände entwendet. Diese hatten die Täter noch bei sich, als sie auf die Polizei trafen. Nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden festgehaltenen Personen in der Nacht wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Jörg Mau Telefon: 04941 / 606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4458628 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de