Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Südbrookmerland - Diebstahl ...

19.11.2019 - 16:06:47

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Südbrookmerland - Diebstahl .... Südbrookmerland - Diebstahl aus Vorgarten Ihlow - Kompressor entwendet Ihlow - Störung der Totenruhe Wiesmoor - Unfall mit Rindern

Altkreis Aurich - Südbrookmerland - Diebstahl aus Vorgarten: Aus einem Vorgarten im Ritzweg, Moordorf, wurden von unbekannten Tätern diverse Dekorationsartikel entwendet. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Dienstag, 19.11.2019. Bei den Gegenständen handelt es sich vornehmlich um Gegenstände der Weihnachtszeit. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Ihlow - Kompressor entwendet: Von einem Betriebsgelände in Ihlow, Neuwolder Weg, wurde in der Nacht zu Freitag, 15.11.2019, von unbekannten Tätern ein Kompressor entwendet. Dabei handelt es sich um einen Anhänger mit entsprechendem Aufbau. Dieser wiegt ca. 2 Tonnen und hat das amtliche Kennzeichen AUR-E 1040. Das Oberteil ist gelb und der untere Teil des Anhängers schwarz. Der Wert wird auf 15.000,- EUR geschätzt. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Ihlow - Störung der Totenruhe: Unbekannte Täter entwendeten von einem Grab ein graufarbenes Herz aus Beton. Die Tat ereignete sich zwischen dem 13.11.2019 und 15.11.2019. Das Grab befindet sich in Bangstede auf dem Friedhof an der Loogstraße. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 04941/606-215, erbeten.

Wiesmoor - Unfall mit Rindern: In Wiesmoor, Ortsteil Voßbarg, kam es am Montag, 18.11.2019, gegen 23.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 436. Ein 24-jähriger LKW-Fahrer fuhr in Richtung Strackholt, als plötzlich drei Rinder die Straße überquerten. Diese wurden vom Sattelzug erfasst und verstarben noch an der Unfallstelle. Der 24-jährige blieb unverletzt. Nach ersten Erkenntnissen waren die Rinder von einer Weide entwichen. Der Schaden wird insgesamt auf 8.000,- EUR geschätzt.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Jörg Mau Telefon: 04941 / 606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de