Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Pressemitteilungen der ...

21.04.2021 - 15:47:29

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund f?r Dienstag/Mittwoch, 20./21.04.2021

Aurich/Wittmund - Altkreis Aurich

Kriminalit?tsgeschehen

Aurich - Einbruch in Pkw

In der Graf-Enno-Stra?e zerst?rte eine Unbekannte / ein Unbekannter in der Nacht zu Dienstag die Scheibe eines geparkten VW UP. Aus dem Auto wurde die Geldb?rse eines 18-j?hrigen Aurichers entwendet. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Die Tat ereignete sich in der Zeit von Montag, 23:00 Uhr, bis Dienstag, 11:15 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

S?dbrookmerland - Gartenm?bel besch?digt

Die Gartenm?bel eines 44-j?hrigen S?dbrookmerl?nders wurden in der Zeit von Montag, 11:00 Uhr, bis Dienstag, 11:00 Uhr, in der Tom-Brook-Stra?e besch?digt. An den Gartenm?beln ist ein Schaden in dreistelliger H?he entstanden. Hinweise nimmt die Polizei S?dbrookmerland entgegen unter Telefon 04942 204200.

Aurich - Fensterscheiben und T?ren in Schule entglast

Am vergangenen Wochenende, in der Zeit von Freitag, 20:00 Uhr, bis Montag, 07:30 Uhr, wurden durch unbekannte Personen mehrere Fensterscheiben und die Verglasung einer T?r von einer Schule in der Stra?e Am Schulzentrum zerst?rt. Hierdurch entstand ein Schaden im mittleren, vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Aurich - Gegen Pkw getreten

Ein 46-j?hriger Auricher trat am gestrigen Abend, gegen 18:30 Uhr, binnen k?rzester Zeit zwei Mal polizeilich in Erscheinung. Zuerst geriet er mit dem Verantwortlichen eines Wohnheims in der Zingelstra?e in Streit und verlie? die ?rtlichkeit nicht, nachdem er zuvor dort randalierte. Durch die hinzugezogenen Polizeibeamten wurde dem 46-J?hrigen ein Platzverweis erteilt, dem der Mann widerwillig nachkam. Als sich der Mann von der ?rtlichkeit entfernte, trat er vor Wut gegen das Auto einer unbeteiligten 53-j?hrigen Auricherin. Die Auricherin wartete an der Kreuzung Hoheberger Weg. Durch den Tritt gegen die Beifahrert?r entstand ein Schaden in dreistelliger H?he. Der 46-j?hrige Verursacher wurde anschlie?end zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Wiesmoor - Fahren ohne Fahrerlaubnis

In Wiesmoor kontrollierten Polizeibeamte am Dienstag, gegen 11:30 Uhr, einen Rollerfahrer, der zuvor die Hauptstra?e mit einer Geschwindigkeit von etwas mehr als 60 Km/h befuhr. Der 16-j?hrige Fahrer konnte weder eine erforderliche Fahrerlaubnis noch Unterlagen zu dem Roller aush?ndigen, sodass der Verdacht des Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis besteht. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Fahrzeugschl?ssel an eine Verantwortliche ausgeh?ndigt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Aurich - Fahren unter Bet?ubungsmitteleinfluss

Auf der Wiesenser Stra?e kontrollierten Polizeibeamte am Dienstagmittag, gegen 13:00 Uhr, den Peugeot eines 37-j?hrigen Gro?efehntjers. W?hrend der Kontrolle wurde eine Beeinflussung durch Bet?ubungsmittel bei dem Fahrer festgestellt. Der 37-J?hrige r?umte den Konsum von Cannabis ein, sodass eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt wurde. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde ebenfalls eingeleitet.

Verkehrsgeschehen

Aurich - Zusammensto? zwischen Auto und Fu?g?ngerin

Ein 91-J?hriger Auricher befuhr mit seinem Dacia am Dienstag, gegen 10:30 Uhr, einen Parkplatz am Dreekamp. Der Autofahrer ?bersah eine 70-j?hrige Frau, die den Parkplatz zu Fu? querte und stie? frontal mit der Frau zusammen. Die Fu?g?ngerin verletzte sich bei dem Unfall schwer.

Gro?efehn - Verkehrsunfall unter Alkoholbeeinflussung

Am Dienstag kam eine 18-j?hrige Ihlowerin mit ihrem Opel Corsa, gegen 21:30 Uhr, in der Rindelmeerstra?e von der Fahrbahn ab und geriet in einen Graben. W?hrend der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte eine Alkoholbeeinflussung bei der unverletzten Autofahrerin fest. Ein vor Ort durchgef?hrter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwas ?ber einem Promille. Der Unfallverursacherin wurde eine Blutprobe entnommen. Sie muss sich jetzt strafrechtlich verantworten. Durch den Unfall entstand ein Schaden im mittleren, dreistelligen Bereich.

Gro?efehn - Von der Fahrbahn abgekommen

Der Fahrer eines Transporters aus Leer kam am Mittwoch, gegen 07:30 Uhr, auf der Stra?e Bietzefeld nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben. Der 53-j?hriger Moormerl?nder blieb hierbei unverletzt. Am Transporter entstand jedoch ein gr??erer Schaden. Infolge des Unfalls verlor der Transporter Betriebsstoffe, die in die Berme und einen angrenzenden Graben liefen, weswegen die untere Wasserbeh?rde des Landkreises hinzugezogen wurde. Durch den Unfall entstand ein Schaden im unteren, f?nfstelligen Bereich.

Altkreis Norden

Kriminalit?tsgeschehen

Norden - Ladendiebstahl in einer Drogerie

Ein 23-j?hriger Auricher betrat am Dienstag, um 15:20 Uhr, ein Gesch?ft in der Bahnhofstra?e. Er entwendete Parf?m in H?her einer mittleren, zweistelligen Summe. Ein Angestellter beobachtete die Tat, sprach den Mann an und informierte die Polizei. Bei einer anschlie?enden ?berpr?fung stellten die Polizeibeamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Der 23-J?hrige wurde daraufhin festgenommen.

Norden - Diebstahl von Werkzeugen

Von einer Baustelle in der Stra?e Gro?e Lohne wurden durch eine Unbekannte / einen Unbekannten Werkzeuge, in der Zeit von Dienstag, 16:00 Uhr, bis Mittwoch, 07:30 Uhr, entwendet. Der entstandene Schaden bel?uft sich auf eine niedrige, vierstellige Summe. Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Dornum - Auto zerkratzt

In der Weidenstra?e wurde der geparkte Audi eines 27-j?hrigen Dornumers durch eine unbekannte Person, in der Nacht zu Mittwoch, zerkratzt. Der Schaden bel?uft sich auf eine vierstellige Summe. Hinweise nimmt die Polizei Dornum entgegen unter Telefon 04933 992750.

Verkehrsgeschehen

Krummh?rn - Geparkter Pkw besch?digt und von der Unfallstelle entfernt

In der Burgstra?e parkte ein 25-j?hriger Emder seinen schwarzen Ford Focus am Dienstag, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 10:30 Uhr, auf einem Parkstreifen. Als der 25-J?hrige zu seinem Auto zur?ckkehrte, stellte er Besch?digungen links am Hecksto?f?nger fest. Der Unfallverursacher / Die Unfallverursacherin entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens, in niedriger, vierstelliger H?he, zu k?mmern. Hinweise nimmt die Polizei Pewsum entgegen unter Telefon 04923 805710.

Landkreis Wittmund

Kriminalit?tsgeschehen

Verkehrsgeschehen

Wittmund - Nach Unfall unerlaubt vom Unfallort entfernt

Der VW Touran eines 48-j?hrigen Wittmunders wurde am Dienstagmorgen, 09:55 Uhr, durch eine ausparkende Autofahrerin auf einem Parkplatz in der Schmiedestra?e besch?digt. Die Unfallverursacherin entfernte sich anschlie?end vom Unfallort, ohne sich um eine Regulierung des entstandenen Schadens zu k?mmern. Zeugen beobachteten den Vorfall und merkten sich das Kennzeichen der Unfallverursacherin. Die 73-J?hrige Jeveranerin wurde mit dem Unfallfahrzeug Zuhause angetroffen und muss sich jetzt strafrechtlich verantworten. Durch den Unfall ist ein Schaden in niedriger, vierstelliger H?he entstanden.

Sonstiges

Blomberg - Brand eines Pkw

Am Dienstagmittag, gegen 12:00 Uhr, geriet in Blomberg der Audi einer 79-j?hrigen Holtriemerin, kurz nachdem er geparkt wurde, in Brand. Nachbarn stellten den Brand fest und alarmierten die Feuerwehr. Das Feuer griff auf eine angrenzende Hecke und ein Grundst?ckstor ?ber, bevor es gel?scht werden konnte. Es entstand ein Schaden im hohen, vierstelligen Bereich.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Julian Ritz Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4895281 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de