Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Pressemitteilung der ...

06.09.2020 - 13:02:14

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund f?r Sonntag, 06.09.2020

Aurich/Wittmund - Altkreis Aurich

Kriminalit?tsgeschehen

Gro?efehn - Diebstahl eines Pkw-Anh?nger In der Nacht von Freitag auf Samstag, in der Zeit zwischen 23:00 Uhr und 08:30 Uhr, wurde an der Leerer Landstra?e in Gro?efehn / Timmel ein Pkw-Anh?nger von einer Grundst?ckszufahrt durch einen bislang unbekannten T?ter entwendet. Der Anh?nger war mit einem Kastenschloss gesichert. Das Schloss wurde vor Ort durch den unbekannten T?ter demontiert und am Tatort zur?ckgelassen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Personen, die Angaben zum Sachverhalt machen k?nnen. Diese werden gebeten, sich fernm?ndlich unter 04944-9169110 zu melden.

Middels - Sachbesch?digung an Pkw Am fr?hen Samstagmorgen gegen 06:00 Uhr wurde an der Westerlooger Stra?e die Heckscheibe eines Pkw Seat Toledo mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen. Des Weiteren wurden vor Ort mehrere M?lltonnen umgeworfen.

Verkehrsgeschehen

Aurich - Zusammensto? zwischen Fahrrad und Pedelec Am Samstag gegen 17:00 Uhr bef?hrt ein 59-j?hriger Mann aus Aurich mit einem Fahrrad die Reilstra?e in Richtung Oldersumer Stra?e. Im Einm?ndungsbereich hat der Mann die Absicht, nach links auf den Radweg entlang der Oldersumer Stra?e in Fahrtrichtung Westerende aufzufahren. Dabei kommt es zum Zusammensto? mit dem Pedelec einer 72-j?hrigen Frau aus Aurich, die den Radweg in Richtung Innenstadt bef?hrt. Durch den Zusammensto? wird die Frau leicht verletzt.

S?dbrookmerland - Verkehrsunfallflucht Am Sonntagmorgen gegen 03:30 Uhr wird der hiesigen Dienststelle mitgeteilt, dass auf der Auricher Stra?e Fahrzeugteile liegen und ein Andreaskreuz besch?digt ist. Vor Ort kann festgestellt werden, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugf?hrer nach rechts von der Fahrbahn abgekommen ist und dabei zun?chst zwei Leitpfosten besch?digt hat. Anschlie?end stie? der Pkw gegen ein Andreaskreuz und besch?digte dieses ebenfalls. Der Verursacher entfernte sich anschlie?end unerlaubt von der Unfallstelle. Anhand der am Unfallort aufgefundenen Fahrzeugteile handelt es sich bei dem fl?chtigen Pkw wahrscheinlich um einen schwarzen Opel. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Aurich Personen, die Angaben zum Sachverhalt machen k?nnen. Diese werden gebeten, sich fernm?ndlich unter 04941-6060 zu melden. Sonstiges Fehlanzeige

Altkreis Norden

Kriminalit?tslage:

Mann f?hrt Messer mit Norden - Ein 52-j?hriger Mann aus Norden wurde am fr?hen Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr durch bislang nicht n?her gekl?rte Umst?nde in einer Gastst?tte in der Osterstra?e das Opfer einer K?rperverletzung. Anschlie?end soll der Mann ein Messer gez?ckt und damit in Richtung anderer G?ste gedroht haben. Im Zuge der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme sowie einer Erstversorgung durch eine RTW-Besatzung konnten bei dem Mann ein weiteres Messer sowie ein Teleskopschlagstock festgestellt werden. Nun wurden auch gegen den 52-J?hrigen polizeiliche Ermittlungen aufgenommen. Die Gegenst?nde wurden sichergestellt. Zeugen, die weitere Angaben zum Geschehen machen k?nnen, m?gen sich an die Polizei Norden wenden (Tel. 04931-9210).

Pkw besch?digt Norden - Ein namentlich bislang unbekannter T?ter zwang am Sonntag gegen 00:50 Uhr in der Uffenstra?e einen 22-j?hrigen Pkw-Fahrer aus S?dbrookmerland zum Anhalten, da er der Meinung war, der Fahrer habe seine Freundin angehupt. Nach dann folgenden verbalen Streitigkeiten setzte der 22-J?hrige seine Fahrt fort. Im Wegfahren soll der Unbekannte gegen das Fahrzeug geboxt haben, was zu einer Besch?digung im Bereich der Beifahrert?r f?hrte. Die hinzugerufenen Polizeibeamten haben den Sachverhalt aufgenommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Polizeibeamte beleidigt Norden - Im Rahmen der Streife befuhr am Sonntag gegen 01:43 Uhr ein Fahrzeug der Norder Polizei den Neuen Weg und passierte hierbei den Au?enbereich einer dortigen Gastst?tte. Ein dort verweilender Gast (51-j?hriger Mann aus Aurich) beleidigte die beiden Polizeibeamten mittels eines zweifach ausgesprochenen F?kalienausdrucks. Dies konnten die Beamten aufgrund der ge?ffneten Seitenscheiben eindeutig vernehmen. Gegen den alkoholisierten Mann, der die Tat abstritt, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Hausboot besch?digt Norden - Ein auf dem Norder Tief (zwischen Leybuchtsiel und Neuwesteel) mittels Stahltrossen befestigtes Hausboot wurde im Verlauf der Nacht von Samstag auf Sonntag durch bislang unbekannte Personen besch?digt. Der oder die T?ter durchtrennten alle vier Stahltrossen, wodurch das Boot abtrieb, bevor es dann im Bereich Neuwesteel auf Grund lief. Die Eingangst?r zum Wohnbereich sowie die Reling der Bootsterrasse wurden mutwillig besch?digt. Noch nicht gekl?rt werden konnte, ob auch der Bootsk?rper durch das Grundlaufen besch?digt wurde. Polizeiliche Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen (evtl. Angler oder Bootsfahrer), die in der Tatnacht verd?chtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte unter Tel. 04931-9210 an die Polizei Norden.

Verkehrslage:

Nach Unfall gefl?chtet Upgant-Schott - Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer besch?digte in der Nacht von Freitag auf Samstag (ca. 21:30 Uhr bis 08:15 Uhr) einen im Unterdreescher Weg ordnungsgem?? am Fahrbahnrand abgestellten Pkw (Audi A 3, schwarz) im hinteren linken Bereich. Nach dem Unfall entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Personen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen k?nnen, wenden sich bitte an die Polizei in Norden (Tel. 04931-9210).

Sonstiges Fehlanzeige

Landkreis Wittmund

Kriminalit?tsgeschehen

Esens - Pkw zerkratzt In der Nacht zu Mittwoch (01.09.-02.09.2020) betrat mindestens ein unbekannter T?ter ein Grundst?ck an der Glatzer Stra?e in Esens und zerkratzte den dort geparkten Pkw der Anwohner an mehreren Stellen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Esens (04971-926500) entgegen.

Verkehrsgeschehen

Westerholt/Blomberg - Alkoholisierte Fahrzeugf?hrer Am Sonnabend gegen 21:35 Uhr f?hrten Polizeibeamte aus Wittmund eine Verkehrskontrolle in der Stra?e, Up`t Sandh?cht in Westerholt durch. Im Zuge der Kontrollma?nahmen stellte sich heraus, dass der 33-j?hrige Fahrzeugf?hrer unter dem Einfluss alkoholischer Getr?nke stand. Ein durchgef?hrter Alcotest ergab einen Wert von ?ber 2,00 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und der F?hrerschein beschlagnahmt. Gegen den alkoholisierten Fahrzeugf?hrer aus der Gemeinde Westerholt wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Am fr?hen Sonntagmorgen wurde ein 25-j?hriger Fahrzeugf?hrer auf der Hauptstra?e in Blomberg kontrolliert. Im Rahmen dieser Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten aus Wittmund fest, dass der Fahrzeugf?hrer aus der Gemeinde Moorweg unter dem Einfluss alkoholischer Getr?nke stand. Ein durchgef?hrter Alcotest ergab einen Wert von ?ber 0,5 Promille. Entsprechend des erlangten AAK-Wertes wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Sonstiges

Fehlanzeige

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle

Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4698688 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de