Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Pressemitteilung der ...

12.01.2020 - 14:21:30

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich-Wittmund für Samstag/Sonntag, 11./12.01.2020

Aurich/Wittmund - Altkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Alkoholisiert mit dem Pkw unterwegs

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, etwa gegen 03:30 Uhr, wurden Auricher Polizeibeamte auf eine Autofahrerin aufmerksam, die in Aurich auf der Emder Straße stadteinwärts fuhr. Bei einer daraufhin durchgeführten Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass die 51-jährige Frau aus Wittmund unter Einfluss von Alkohol stand. Da der festgestellte Wert noch unter einem Promille lag, wird die Fahrerin sich nun im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens verantworten müssen; sie wird mit einem empfindlichen Bußgeld und einer vorübergehenden Entziehung der Fahrerlaubnis zu rechnen haben.

Unerlaubt vom Unfallort entfernt

Am Samstagvormittag kam es in Aurich zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein Auricher stellte seinen Pkw, einen grauen Honda Jazz, gegen 10:00 Uhr auf dem Parkplatz hinter "Nix wie hin" ab. Als er etwa um 11:00 Uhr zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er einen Schaden, deutliche Schrammen auf der Fahrerseite, an diesem fest. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und ermöglichte bisher keine Schadensregulierung. Hinweise zum Unfallgeschehen, bzw. den Unfallverursacher können an die Polizei in Aurich gegeben werden.

Kriminalitätsgeschehen

Pkw beschädigt

Ein derzeit noch unbekannter Täter beschädigte in der Nacht von Samstag auf Sonntag, um kurz nach 02:00 Uhr, einen auf dem Parkstreifen der Julianenburger Straße abgestellten Pkw. Zeugen beobachteten, wie der männliche Täter einen größeren Stein gegen einen VW Polo warf. Unverzüglich entfernte sich dann der Täter und konnte von den kurz darauf eintreffenden Polizeibeamten nicht mehr angetroffen werden. Hinweise zum Tatgeschehen werden an die Polizei in Aurich erbeten.

Altkreis Norden

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Eine Unfallflucht hat sich am Samstag in Hage auf einem Parkplatz an der Straße Baantjebur ereignet. Ein unbekanntes Fahrzeug touchierte zwischen 12:40 Uhr und 13:00 Uhr einen roten VW Fox und beschädigte diesen im Bereich der Heckklappe. Der Verursacher fuhr davon, ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen. Der Vorfall ereignete sich vor einem Supermarkt. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen

Friedeburg -Sachbeschädigung

In der Nacht zu Samstag wurde ein Zigarettenautomat an der Abickhafer Dorfstraße in Friedeburg vermutlich mittels eines Silvesterböllers beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Wittmund unter 04462-911115 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Fahrerflucht

Am Samstagmittag zwischen 12:00 und 12:30 Uhr kam es in Schweindorf zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde der Spiegel eines Löschtruppenfahrzeugs der Feuerwehr beschädigt, als dieses in der Dorfstraße in Utarp abgestellt war. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wittmund unter 04462-911 115 zu melden.

Wittmund - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Samstagabend ein 28-jähriger Mann in Witmund mit seinem Gespann aus Pkw und Anhänger auf dem Leepenser Weg angehalten. Es wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Durch die Beamten wurde ein Strafverfahren eingeleitet sowie die Weiterfahrt untersagt.

Friedeburg - Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Fahrer

Am Samstagabend kam es auf der B436 zu einem Auffahrunfall. Ein 51-jähriger Mann aus Friedeburg wollte hierbei mit seinem Pkw von der Friedeburger Straße nach links in die Hohejohlster Straße abbiegen. Ein dahinter befindlicher 32-jähriger Fahrer aus Wiesmoor erkannte dies zu spät und fuhr auf den vor ihm fahrenden Pkw auf. Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Insassen aus dem ersten Fahrzeug leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete, konnte aber kurze Zeit später durch die Polizei gestellt werden. Bei dem Fahrer wurde eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Den Fahrer erwarten nun diverse Strafverfahren.

Fahren unter Drogeneinfluß

Bei einer Verkehrskontrolle auf der B210/Heglitzer Straße verdichteten sich bei einem 29 Jahre alten Mann aus Wittmund Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Es wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Zudem erwartet den Mann nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle

Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4489602 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de