Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Pressemitteilung der ...

05.10.2019 - 13:56:40

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund von Samstag, 05. Oktober 2019:

Aurich/Wittmund - Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Aurich - wechselseitige Körperverletzung -----

Bei einer Veranstaltung in der Sparkassen-Arena geriet ein 27-jähriger Mann am späten Freitagabend mit 4 weiteren Gästen der Veranstaltung aneinander, die schließlich gemeinsam auf ihn einschlugen und dabei leicht im Gesicht verletzten. Zuvor soll das Opfer einem 26-jährigen aus der Vierergruppe ins Gesicht geschlagen und dabei leicht verletzt haben.

Marcardsmoor - Quad entwendet -----

Am Freitagabend zwischen 20.00 und 23.00 Uhr entwendeten unbekannte Täter am Bootsweg ein in einem Carport abgestelltes nicht zugelassenes schwarz-weiß farbenes Quad. Zeugen, die Beobachtungen in diesem Zusammenhang machten, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 04944/9169110 bei der Polizei Wiesmoor zu melden.

Walle - Motorroller gestohlen -----

Freitag zwischen 01.00 und 10.00 Uhr entwendete ein unbekannter Täter im Wallster Loog einen Motorroller der Marke Alpha Motors, der vor einem Haus abgestellt war. Hinweise zur Tat bzw. Täter nimmt die Polizei Aurich unter der Tel.-Nr. 04941/606-215 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Moordorf - Mofa nicht versichert -----

Am Freitagnachmittag kontrollierte eine Polizeistreife auf der Auricher Straße zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche, die mit einem nicht versicherten Mofa unterwegs waren. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Strafverfahren eingeleitet und die Eltern informiert.

Aurich - Fußgänger angefahren -----

Um 14.30 Uhr am Freitagnachmittag kam es am Fischteichweg zu einem Unfall. Als ein 15-jähriger Jugendlicher einen Fußgängerüberweg überquerte, wurde er von einer 60-jährigen Autofahrerin erfasst und dabei leicht verletzt. Die Verursacherin verließ die Unfallstelle, ohne sich weiter um den Verletzten zu kümmern, konnte aber später ermittelt werden. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Aurich - Unfallflucht -----

Am Freitagvormittag um 10 Uhr beobachtete eine derzeit unbekannte Zeugin , wie ein Pkw auf einem Parkplatz vor einem Geschäft an der Leerer Landstraße gegen ein Fahrrad fuhr und dieses beschädigte. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. In diesem Zusammen bittet die Polizei Aurich darum, dass sich die Zeugin noch einmal unter der Tel.-Nr. 04941/606215 meldet.

Altkreis Norden

Verkehrsgeschehen

Fahren ohne Fahrerlaubnis -----

Am Freitag, 04.10.2019, wurde in den frühen Abendstunden ein 51 -jähriger Fahrzeugführer eines Pkw im Rahmen einer Verkehrskontrolle kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde eröffnet und die Weiterfahrt wurde im untersagt.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort -----

Am Freitag, 04.10.2019, um 13.39 Uhr befuhr ein 40-jähriger Mann aus Hilden mit seinem Wohnmobil die Uttumer Straße in der Krummhörn. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen kam ihm ein blauer Ford Transit entgegen und es kam zu einer seitlichen Berührung. Am Wohnmobil entstand ein Schaden in einer Höhe von ca. 2000,-. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Verursacher nachzukommen. Es wird daher um einen Zeugenaufruf gebeten.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort -----

Am Freitag, 04.10.2019, in der Zeit von 07.55 Uhr - 12:15 Uhr, kam es in Norden, Neuer Weg 12, dortiger Parkplatz zu einem Verkehrsunfall. Beim Rangieren stieß ein bisher unbekannter Fahrzeugführer gegen einen dort geparkten Pkw DB. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand ein Schaden von knapp 100,-; es wird um Zeugenaufruf gebeten.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen

Friedeburg - Einbruch -----

Im Laufe der vergangenen Woche verschafften sich unbekannte Täter durch Einschlagen einer Fensterscheibe Zugang zu einem derzeit leerstehenden Schulgebäude am Schützenweg. Die Räumlichkeiten werden durchsucht und es wurde schließlich ein Baugerät entwendet. Hinweise zu diesem Einbruch nimmt die Polizei Wittmund unter der Tel.-Nr. 04462/9210 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Friedeburg -----

In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 0 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle an einer Tankstelle in der Friedeburger Hauptstraße festgestellt, dass ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Friedeburg, unter Einfluss von Betäubungsmittel stand. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden bei dem Beifahrer, ebenfalls 20 Jahre alt und aus Friedeburg, 2 Gramm Cannabis sichergestellt.

Esens -----

In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 23:30 Uhr wurde bei dem Combi-Markt in Esens in der Auricher Straße ein PKW angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Versicherungsschutz für den PKW seit 2 Wochen erloschen ist. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeughalter untersagt.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle

Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de