Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Pressemitteilung der ...

15.04.2018 - 15:36:38

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für das Wochenende 13. bis 15. April 2018

Aurich/Wittmund - Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen

Ostersander - Häusliche Gewalt----- Am Freitagabend geriet eine 27-jährige Frau mit ihrem 28-jährigen Ex-Freund aneinander. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung schlug der Mann auf die Frau ein und beschädigte anschließend einen ihrer Pkws. Ein zweites Fahrzeug nahm er schließlich unerlaubt mit, obwohl er nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis ist. Gegen den Mann wurden diverse Strafverfahren eingeleitet.

Aurich - Körperverletzung----- Am Samstagmorgen gegen 06.00 Uhr provozierten sich eine 22-jährige Frau und ihr 24-jähriger Ex-Freund gegenseitig in einer Discothek am Fischteichweg. Im weiteren Verlauf schlug die junge Frau dem Mann mit einer Glasflasche ins Gesicht und verletzte ihn dadurch. Das Opfer musste schließlich mit einem Rettungswagen dem Auricher Krankenhaus zugeführt werden.

Moordorf - Körperverletzungen----- Am Sonntagmorgen gegen 02.00 Uhr kam es auf einer Feier am Ritzweg zu einer Tätlichkeit zwischen zwei 19 und 22 Jahre alten Brüdern. Der stark alkoholisierte 19-jährige schlug seinem Bruder mehrfach in den Nacken. Als ein weiterer 24-jähriger Gast aufstand, bekam dieser plötzlich eine von einer derzeit unbekannten Person geworfene Flasche gegen den Kopf. Der 24-jährige erlitt eine Platzwunde und musste zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen der UEK Aurich zugeführt werden.

Moordorf - Sachbeschädigung und Diebstahl an Pkw----- In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein im Bereich Ekelser Straße/Marktstraße abgestellter grauer Pkw Peugeot von unbekannten Tätern beschädigt. Zudem wurden die beiden amtlichen Kennzeichen AUR-RU 888 entwendet. Hinweise zu diesem Sachverhalt nimmt die Polizei Aurich unter der Tel.-Nr. 04941/606215 entgegen.

Aurich - Diebstahl aus Pkw----- Unbekannte Täter öffneten am Freitagmorgen zwischen 07.30 Uhr und 08.00 Uhr die Tür eines schwarzen VW Polo, welcher vor einem Haus in der Straße Am Popenser Wald stand und entwendeten daraus diverse Gegenstände. Zeugen, die diesbezüglich Beobachtungen machten, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 04941/606215 mit der Auricher Polizei in Verbindung zu setzen.

Moordorf - Kennzeichendiebstahl----- Von einem auf dem Parkplatz Ekelser Straße 1 abgestellten weißen Pkw Renault wurde zwischen Freitag 03.00 Uhr und Samstag 19.00 Uhr das vordere Kennzeichen AUR-DR 211 entwendet. Sachdienliche Hinweise zu diesem Diebstahl bitte an die Polizei Aurich, Tel.-Nr. 04941/606215.

Verkehrsgeschehen

Aurich - Unfallflucht----- Im Zeitraum vom 06.04.2018 bis zum 14.04.2018 wurde in Aurich auf dem Parkplatz vor der Anschrift Am Bahndamm 17 ein dort abgestellter silberner VW Jetta von einem roten Kraftfahrzeug an beiden Seiten beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Zeugen, die diese Verkehrsunfallflucht beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Aurich, Tel.: 04941/606-215, in Verbindung zu setzen.

Neu-Ekels - Frisiertes Mofa----- Ein Jugendlicher wurde am Freitag gegen 21.10 Uhr von einer Polizeistreife auf der Ekelser Straße angehalten und kontrolliert. Es wurde festgestellt, dass das Gefährt technisch verändert wurde, dadurch eine weitaus höhere Geschwindigkeit erreichte und damit führerscheinpflichtig war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und gegen den Jungen ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Ihlow - Mofa-Fahrer stürzte----- Am Freitag kam es zur Mittagszeit auf der Plaggefelder Straße zu einem Unfall, als ein 81-jähriger Pkw-Fahrer vom Fahrbahnrand anfuhr und nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte. In diesem Moment fuhr jedoch ein 15-jähriger Jugendlicher mit dem Mofa an dem Pkw vorbei. Er wurde abgedrängt, stürzte und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Am Zweirad entstand leichter Sachschaden.

Aurich - Unfallflucht----- Am Samstag in der Zeit zwischen 08.50 Uhr und 10.20 Uhr wurde ein Am Ellernfeld geparkter grauer Pkw VW Touran von einem derzeit unbekannten anderen Fahrzeug am linken Heckbereich touchiert und beschädigt. Der Verursacher dieser Beschädigung entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich weiter um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Geschehen bzw. dem Verursacher nimmt die Polizei Aurich unter Tel.-Nr. 04941/606215 entgegen.

Schirum - Schwerer Verkehrsunfall----- Am Samstagabend gegen 21.50 Uhr geriet ein 21-jähriger Mann auf der Timmeler Straße in Fahrtrichtung Westgroßefehn mit seinem Pkw Opel Corsa aus derzeit unbekannten Gründen nach rechts auf den Grünstreifen. Beim Gegenlenken verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in einen Straßengraben. Der Fahrer sowie seine 23-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Der Pkw wurde total beschädigt.

Aurich - Trunkenheit im Verkehr----- Am Sonntagmorgen um 06.50 Uhr überprüfte die Polizei nach einem Hinweis einen 56-jährigen Pkw-Fahrer am Fischteichweg. Der Mann stand stark unter Alkoholeinfluss, ein erster Test ergab mehr als 2 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Altkreis Norden

Verkehrsgeschehen

Betrunkener Pkw-Fahrer in Upgant-Schott unterwegs----- Am Samstagabend gg. 22.20 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Pkw-Fahrer die B 72 in Upgant-Schott in starken Schlangenlinien und extrem langsam. Aufgrund dieser auffälligen Fahrweise wurde er angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Unter Drogeneinfluss zu schnell unterwegs----- In der Samstagnacht gg. 01.25 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Freepsumer Landstraße. Bei der anschließenden Kontrolle wurde Marihuanageruch im Pkw festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Drogentest beim Pkw-Fahrer ergab, dass er unter Drogeneinfluss stand. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige gefertigt.

Norderney - Unfallflucht----- In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich auf Norderney ein Verkehrsunfäll, bei dem der Verursacher seiner Feststellungspflicht nicht nachkam und sich unerlaubt vom Unfallort entfernte. Der Pkw-Führer befuhr die Feldhausenstraße in Rtg. Hafenstraße, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Holzzaun. Dabei wurden von dem Kfz Teile der Frontschürze abgerissen und verblieben am Unfallort. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich bei dem Pkw um einen BMW. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. Zeugen, die Angaben zum Tathergang und insbesondere zu einem BMW mit Frontschaden machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Norderney unter der Telefonnr, 04932/9298115 in Verbindung zu setzen.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen

Kennzeichendiebstahl----- In der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagvormittag wurde in der Hopelser Straße in Marx ein Kennzeichenpaar, WTM-SP 43, von einem dort abgestellten Opel Vivaro entwendet. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an PKW----- Am Samstagmorgen kam es in der Berliner Straße in Wittmund zu einer Sachbeschädigung an einem dort am Straßenrand geparkten Pkw. Hier wurde scheinbar mutwillig der rechte Außenspiegel abgetreten. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Kennzeichendiebstahl----- Am frühen Sonntagmorgen werden in der Friedeburger Hauptstraße von einem geparkten PKW das Kennzeichenpaar, WTM-SD 392, von bislang unbekanntem Täter entwendet. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Verkehrsgeschehen

Trunkenheit im Straßenverkehr----- Am frühen Samstagmorgen wurde ein PKW in der Mühlenstraße in Blomberg kontrolliert. Bei dieser Kontrolle wurde festgestellt, dass der 21jährige Blomberger unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab eine Beeinflussung von 0,94 Promille in der Atemluft. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht----- Zu einer Unfallflucht kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Jeverstraße in Wittmund. Auf einem Tankstellengelände rangierte ein Fahrer mit seinem Transporter und beschädigte dabei ein dort geparktes Fahrzeug. Es setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zwei Zeugen bemerkten jedoch diesen Vorfall und teilten dies der Polizei Wittmund mit. Durch die Zeugenaussagen konnte das Fahrzeug und der Verursacher später ermittelt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1500.-EUR. Der 32jährige Wittmunder muss sich nun als Beschuldigter im Strafverfahren wegen dem Unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten.

Sonstiges- Verdacht auf Chlorgasunfall----- Am Samstagabend kam es zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz im Johanneshaus in Wittmund, da es dort angeblich stark nach Chlor riechen solle und eine Mitarbeiterin über Kopfschmerzen geklagt habe. Der ebenfalls alarmierte Gefahrgutzug des Landkreises Wittmund überprüfte die Örtlichkeit, kann aber keine erhöhten und gesundheitsgefährlichen Werte ermitteln. Vermutlich kam der Chlorgeruch aus dem Küchenbereich, wo u.a. mit chlorhaltigen Reinigungsmitteln hantiert wird. Es bestand laut Aussage der Einsatzkräfte zu keiner Zeit eine Gefährdungslage für die ca. 70 Bewohner des Hauses.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle

Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!