Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Pressemitteilung der ...

04.02.2018 - 14:06:34

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Samstag/Sonntag, 03./04.02.2018

Aurich/Wittmund - Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Großefehn - PKW beschädigt In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in der Jahnstraße in Großefehn ein der Lack eines silbernen Opel Insignia durch bislang unbekannten Täter zerkratzt. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Wiesmoor unter 04944/9169-110 zu melden.

Aurich - Feuer auf Spielplatz Am Freitagabend gegen 20:00 Uhr zündeten bislang unbekannte auf dem Abenteuerspielplatz am Egelser Wald eine Reifenschaukel an. Der Brand wurde durch Anwohner zufällig entdeckt und durch die Freiwillige Feuerwehr aus Wallinghausen gelöscht. Die Sitzfläche der Schaukel wurde durch das Feuer zerstört. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei Aurich unter Tel. 04941/606-215 zu melden.

Aurich/Südbrookmerland - Körperverletzungen Am frühen Samstagmorgen mussten die Beamten der Polizeiinspektion Aurich gegen 03:00 Uhr zu gleich zwei Körperverletzungen ausrücken. In einer Discothek in Middels gerieten zwei 18jährige aus Aurich und Eversmeer aneinander, wobei der Auricher seinem Kontrahenten unvermittelt mit der Faust das Gesicht schlug. In einer Gaststätte in Südbrookmerland kam es zu einer Auseinandersetzung zweier Frauen. Hier schlug eine 21jährige unvermittelt einer 37jährigen mit der Faust in das Gesicht. Die beiden Geschädigten wurden leicht verletzt und vorsorglich durch den Rettungsdienst versorgt. Gegen die Beschuldigten wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Großefehn - Erdkabel von Baustelle gestohlen In der Nacht von Freitag auf Samstag stahlen bislang unbekannte von einer Baustelle an der Leerer Landstraße in Timmel ca. 40m Erdkabel im Wert von ca. 500,- EUR. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Wiesmoor unter Tel. 04944/9169-110 zu melden.

Südbrookmerland - Batterien in Graben entsorgt Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Südbrookmerland an der Westvictorburer Straße diverser Hausmüll und mehrere Batterien von einem unbekannten in einem Straßengraben entsorgt. Der Müll wurde von einer dortigen Anwohnerin ordnungsgemäß entsorgt. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Südbrookmerland unter Tel. 04942/1337 zu melden.

Verkehrsgeschehen

Aurich - Verkehrsunfallflucht Bereits am Dienstag den 30.01.2018, gegen 16:00 Uhr, kam es auf der Straße Zum Haxtumerfeld zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine 19jährige befuhr mit ihrem schwarzen VW Golf genannte Straße in Fahrtrichtung Hoher Weg. Etwa 100m vor der Einmündung Dierschlootweg kam ihr nach eigenen Angaben ein schwarzer Audi Kombi neueren Modells mittig der Fahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich die 19jährige nach rechts auf den Fahrbahnrand aus, hierdurch wurde ihr PKW beschädigt. Der Fahrer des Audi setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich unter Tel. 04941/606-215 zu melden.

Wiesmoor - Betrunken gefahren Mit einem Alkoholwert von 2,4 Promille wurde am Freitagabend eine 35jährige PKW-Fahrerin aus Uplengen auf der Freilichtbühnenstraße in Wiesmoor angehalten. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde eingezogen, sie wird sich hierzu weiter strafrechtlich verantworten müssen.

Aurich - Unfallflucht In der Zeit zwischen Freitagmittag und Samstag 01.00 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz des E-Centers an der Raiffeisenstraße geparkter schwarzer Audi A3 vermutlich von einem derzeit unbekannten Fahrzeug beim Rangieren in/aus einer Parklücke hinten links touchiert und nicht unerheblich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen, die diesen Vorfall beobachteten, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 04941/606215 mit der Auricher Polizei in Verbindung zu setzen.

Aurich/Südbrookmerland - Berauschte Fahrzeugführer Gleich zwei berauschte Fahrzeugführer wurde am Samstagnachmittag durch Beamte der Polizeiinspektion Aurich aus dem Verkehr gezogen. Gegen 10:20 Uhr wurde eine 26jährige PKW-Fahrerin auf dem Moorweg in Südbrookmerland kontrolliert. Ein Drogenvortest bei der Frau verlief positiv. Gegen 16:00 Uhr wurde auf der Meedlandsreihe in Aurich/Extum ein 25jähriger PKW-Fahrer angehalten und kontrolliert. Auch hier verlief ein Drogenvortest positiv. Beiden PKW-Fahrern wurden Blutproben entnommen, die Weiterfahrt untersagt.

Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen

Norden - Ohne Fahrausweis unterwegs Ein 18-Jähriger aus Alfeld nutzte am Freitagnachmittag einen Regionalexpress von Bremen nach Norden. Während der Kontrolle durch eine Zugbegleiterin stellte sich heraus, dass der junge Mann keinen Fahrausweis besaß. Daraufhin verständigte sie die Polizei. Beamte nahmen den Mann am Norder Bahnhof in Empfang, wo die Reise für ihn endete. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Pewsum - Bargelddiebstahl Eine 35-jährige Frau aus Pewsum vergaß am Freitag gegen 16:30 Uhr ihre Tasche in einem Einkaufswagen auf dem Parkplatz eines Discounters im Pewsumer Gewerbegebiet. Die Tasche wurde im Discounter von einer unbekannten Person abgegeben. Als die 35-Jährige ihre Tasche wieder in Empfang nahm, stellte sie fest, dass das Bargeld in Höhe von 430 Euro nicht mehr vorhanden war. Evtl. Zeugen mögen sich bei der Polizei in Norden melden.

Hinte - Ladendiebstahl Ein bislang unbekannter Täter entwendete am Freitag gegen 19:45 Uhr insgesamt 12 Flaschen Spirituosen im Wert von mehreren hundert Euro aus einem Einkaufsmarkt im Gewerbegebiet Hinte. Die Tat wurde der Polizei erst am Samstag bekanntgegeben. Ermittlungen nach dem Täter sind aufgenommen worden.

Berumbur - Sachbeschädigung Am Sonntag gegen 00:33 Uhr wurde die Polizei durch einen Zeugen darüber informiert, dass es in der Hauptstraße in Berumbur zu Sachbeschädigungen in einem Vorgarten kommen würde. Bei dem Täter handele es sich um eine männliche Person mit schwarzer Strickmütze. Im Rahmen des polizeilichen Einsatzes konnte der Täter vor Ort nicht mehr angetroffen werden. Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen. Die weiteren Ermittlungen nach dem Täter laufen.

Verkehrsgeschehen

Norden - Unfallflucht Am Freitagvormittag in der Zeit zwischen 10:30 Uhr und 11:30 Uhr wurde auf dem Parkplatz der Norder Klinik in der Osterstraße ein geparkter schwarzer BMW durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Unfall dürfte beim Ein- oder Ausparken geschehen sein. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Norder Polizei zu melden.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen

Wittmund - Sachbeschädigung Im Tatzeitraum von Donnerstag dem 01.02.2018 bis Samstag 03.02.2018 kam es in der Bremer Straße in Wittmund zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw VW Polo. Der bislang unbekannte Täter brach augenscheinlich einen Scheibenwischer an der Frontscheibe des Pkw ab und entwendete diesen. Anschließend erbrach sich die Person an der Beifahrerseite auf das Fahrzeug. Wer Hinweise zum Tatgeschehen machen kann bzw. verdächtige Beobachtungen in der Sache gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Wittmund unter Tel. 04462/911-0 in Verbindung zu setzen.

Esens - Sachbeschädigung Am Samstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, randalierten mehrere Heranwachsende an der Hayungshauser Straße in Esens. Hierbei wurden die vier männlichen Personen, welche augenscheinlich erheblich unter Alkoholeinfluss standen, von einem Anwohner dabei beobachtet, wie sie zwei Zaunelemente auf dem Nachbargrundstück aus ihrer Befestigung rissen und auf den angrenzenden Gehweg warfen. Dabei wurde der Zaun erheblich beschädigt. Nachdem die Personen angesprochen wurden, verließen sie die Örtlichkeit. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Esens unter Tel. 04971/92718-110 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsgeschehen

Verkehrsunfall durch Abkommen von der Fahrbahn Am Freitagabend, gegen 22.20 Uhr, befuhr ein 36-jähriger Wangerländer mit seinem Wittmunder Taxi die K21 (Toquard) aus Eggelingen kommend in Richtung Wittmund. In einer Linkskurve geriet er rechtsseitig auf den dortigen Grünstreifen. In der Folge verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr nach rechts in den Straßengraben. Hier blieb der Pkw auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Taxi befreien und blieb unverletzt. Der Pkw wurde erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Geschätzte Schadenshöhe mindestens 5000,-EUR.

Wittmund - Trunkenheitsfahrt Am Freitagabend, um 20.57 Uhr, erschien ein 24-jähriger Mann aus Friedeburg mit seinem Pkw an der Goethestraße in Wittmund. Hier wollte er seinen 45-jährigen ehemaligen Arbeitgeber zu seiner Entlassung zur Rede stellen. Nachdem dies ohne Erfolg blieb verließ er den Ort wieder. Zeugen hatten bemerkt, dass die Person unter Alkoholeinfluss stand und verständigten die Polizei. Nach kurzer Fahndung konnte das Fahrzeug, als auch der Fahrzeugführer, auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Finkenburgstraße stehend angetroffen werden. Die angetroffene Person räumte die Fahrt ein. Ein Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,56 Promille. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, der Führerschein einbehalten und ein Strafverfahren eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle

Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!