Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Norden - Mehrere ...

13.08.2019 - 17:01:39

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Norden - Mehrere .... Norden - Mehrere Sachbeschädigungen in Innenstadt; Greetsiel - Autolack zerkratzt; Norden - Radfahrer verletzt; Norden - Unfallflucht auf Parkplatz

Altkreis Norden - Kriminalitätsgeschehen

Norden - Mehrere Sachbeschädigungen in Innenstadt

In Norden ist es am vergangenen Wochenende zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen. In der Nacht zu Montag warfen Unbekannte einen Ziegelstein durch das Fenster eines Souvenirladens an der Bahnhofstraße. Darin befindliche Gläser und Keramikfiguren wurden dadurch beschädigt. Zwischen Samstag und Montagmorgen wurde zudem mit einem Fahrradständer die Scheibe eines Fahrradgeschäfts an der Brückstraße eingeschlagen. Zu einer weiteren Sachbeschädigung ist es in dem Zeitraum an der Heerstraße gekommen. Dort beschädigten Unbekannte die Scheibe an der Front eines Supermarktes mit einem unbekannten Gegenstand. Die Polizei bittet Zeugen, die zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen im Bereich der genannten Örtlichkeiten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden unter Telefon 04931 9210.

Greetsiel - Autolack zerkratzt

Ein grauer VW Passat ist zwischen Sonntag und Montag in Greetsiel beschädigt worden. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte offenbar mit einem spitzen Gegenstand den Lack des Wagens an Kotflügel, Türen und Motorhaube. Der Vorfall ereignete sich zwischen Sonntag, 11 Uhr, und Montag, 9 Uhr, am Klaus-Störtebeker-Weg. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04923 364.

Verkehrsgeschehen

Norden - Radfahrer verletzt

Ein Radfahrer ist am Samstag in Norden an der Straße Am Markt in Höhe der Post gestürzt und leicht verletzt worden. Eine Autofahrerin, die in Höhe der Post gegen 12:10 Uhr rückwärts ausparkte, übersah den herannahenden Radfahrer offenbar. Der Radfahrer bremste ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern, und stürzte. Ein Passant beobachtete den Vorfall und kam dem Radfahrer zur Hilfe, verließ die Örtlichkeit jedoch vor dem Eintreffen der Polizei. Ein Rettungswagen, der in der Nähe war, brachte den gestürzten Radfahrer zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus Norden. Der Radfahrer hatte sich durch den Sturz eine leichte Kopfverletzung zugezogen. Die Polizei weist Fahrradfahrer in diesem Zusammenhang darauf hin, einen Fahrradhelm zu tragen, um sich vor derartigen Verletzungen zu schützen. Der unbekannte Ersthelfer und Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Norden zu melden unter Telefon 04931 9210.

Norden - Unfallflucht auf Parkplatz

Ein Toyota Hybrid ist am Samstag auf einem Parkplatz in Norden beschädigt worden. Ein unbekannter Autofahrer touchierte den Wagen, der zum Tatzeitpunkt zwischen 10:15 Uhr und 11 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Gewerbestraße abgestellt war, und entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit, ohne eine Regulierung zu ermöglichen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04931 9210.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de