Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Norden - Falschgeld ...

19.11.2019 - 16:06:47

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Norden - Falschgeld .... Norden - Falschgeld aufgetaucht Norden - Einbruch Norden - Auffahrunfall Krummhörn - Vorfahrt missachtet

Altkreis Norden - Norden - Falschgeld aufgetaucht: In Norden ist Falschgeld aufgetaucht. Es handelt sich um Kopien von 10,- EUR-Scheinen. Erkennbar ist die Fälschung an einem Aufdruck auf der Rückseite (die Seite mit der Brücke). Hier befindet sich das schwach aufgedruckte Wort 'copy'. Die Polizei rät dazu, sich das Geld genau anzuschauen und bei Feststellung, dieses bei der Polizei oder einem Geldinstitut abzugeben. Durch das Weitergeben von Falschgeld zum Beispiel im Handel, davor warnt die Polizei ausdrücklich, macht sich jedermann strafbar.

Norden - Einbruch: Bereits am Montag, 11.10.2019 kam es in zu einem Einbruch in ein leerstehendes Einfamilienhaus in der Raiffeisenstraße. Dabei sollen zumindest zwei männliche Täter einen roten Mazda MX5, Baujahr 1992, aus der Garage des Einfamilienhauses entwendet haben. Wie die Polizei weiter mitteilt, soll es später noch zu einer Brandstiftung an dem Einfamilienhaus gekommen sein. Ob die Brandstiftung mit dem PKW Diebstahl in einem Zusammenhang steht, wird derzeit noch ermittelt. Zeugen die Hinweise zu dem Einbruch, den Tätern oder dem Verbleib des roten Mazda MX5 machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Norden, 04931/9210, zu melden.

Norden - Auffahrunfall: Auf der Bahnhofstraße in Norden kam es am Montag, 18.11.2019, gegen 12.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Die 22-jährige Fahrerin eines PKW BMW übersah dabei das verkehrsbedingte Bremsmanöver des vor ihr fahrenden PKW Opel. Sie fuhr auf den Opel auf, wobei ein Schaden in Höhe von ca. 7.000,- EUR entstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Krummhörn - Vorfahrt missachtet: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag, 18.11.2019, gegen 12.40 Uhr in der Krummhörn. Die 48-jährige Fahrerin eines PKW Ford befuhr die Störtebeker Straße und wollte die Schoonorther Straße überqueren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines PKW, der von einem 55-jährigen geführt wurde. Trotz einer Vollbremsung konnte der Audi-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und vorsorglich mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt nach erster Schätzung über 8.000,- EUR.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Jörg Mau Telefon: 04941 / 606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de