Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Mehrere Einbrüche im ...

02.02.2018 - 15:56:42

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Mehrere Einbrüche im .... Mehrere Einbrüche im Landkreis Wittmund aufgeklärt; Wittmund - Unfall im Begegnungsverkehr

Landkreis Wittmund - Kriminalitätsgeschehen

Mehrere Einbrüche im Landkreis Wittmund aufgeklärt

Die Polizei hat am Donnerstag drei Männer zwischen 21 und 30 Jahren aus der Gemeinde Friedeburg vorläufig festgenommen. Sie hatten versucht, erlangtes Diebesgut zu verkaufen.

Den Männern wird vorgeworfen, in den vergangenen Tagen bei zwei Einbrüchen in Gewerbeobjekte in Wittmunder Ortsteilen größere Mengen Leergut und Gasflaschen entwendet zu haben, um später das Pfandgeld in vierstelliger Höhe zu erlangen. Dabei machten sie in einer Nacht mehrere Fahrten mit einem Auto, um die Gegenstände abzutransportieren. Einer der Beschuldigten fand zudem die Möglichkeit, 27 Kisten Leergut im Innenraum eines Wagens unterzubringen.

Darüber hinaus hat das Trio nach derzeitigem Ermittlungsstand zwei Einbrüche in Hesel und beim Sportplatz Strudden begangen, bei denen sie Werkzeuge erlangt hatten. Auch der Einbruch in die Reepsholter Kirche im Dezember geht mutmaßlich auf das Konto der Männer. Dabei entwendeten sie den Inhalt der Kollekte. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen fand die Polizei Teile des Diebesgutes.

Die drei Männer zeigten sich reumütig und geständig. Sie räumten die Taten in unterschiedlicher Zusammensetzung ein. Die Friedeburger werden sich demnächst wegen schweren Diebstahls verantworten müssen.

Verkehrsgeschehen

Wittmund - Unfall im Begegnungsverkehr

Ein 66 Jahre alter Wittmunder war am Donnerstag gegen 18 Uhr mit seinem Nissan auf der Blersumer Straße in Richtung Esens unterwegs. In Höhe einer leichten Rechtskurve wurde er laut Zeugenaussagen von einem bislang unbekannte Fahrzeug geschnitten, das ihm entgegen kam. Dabei soll auch sein Auto beschädigt worden sein. Der Unbekannte entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine Beschreibung des Autos liegt nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04462 9110.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Antje Heilmann Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!