Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Manslagt - Beifahrerscheibe ...

13.05.2019 - 18:11:34

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Manslagt - Beifahrerscheibe .... Manslagt - Beifahrerscheibe von Auto beschädigt; Juist - Polizei warnt vor betrügerischen Schreiben

Altkreis Norden - Kriminalitätsgeschehen

Manslagt - Beifahrerscheibe von beschädigt

Unbekannte haben zwischen Samstag und Sonntag die Scheibe eines VW beschädigt. Der VW Passat B3 war zum Tatzeitpunkt zwischen Samstag, 20 Uhr, und Sonntag, 10 Uhr, auf einem Seitenstreifen an der Straße "Zum Escherhof", in Höhe der Hausnummer 11, in Manslagt abgestellt. Die Scheibe der Beifahrerseite wurde vermutlich mit einem Stein eingeworfen. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im dreistelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Juist - Polizei warnt vor betrügerischen Schreiben

Mehrfach erhielt die Polizei in den vergangenen Wochen Kenntnis über betrügerische Schreiben, die bei Bürgern auf Juist eingegangen sind. Am Donnerstag etwa erhielt eine Juisterin ein Fax aus dem Ausland mit der Verkündung einer angeblichen Erbschaft. Die Polizei warnt vor derartigen Schreiben. Es handelt sich dabei um Betrug bzw. sogenanntes "Scamming". Die Masche ist nicht neu: Die Betrüger versprechen zunächst eine Menge Geld wie etwa in diesem Fall aus einer Erbschaft. Um an das Geld zu kommen, werden jedoch mehrere Tausend Euro fällig. Wenn das Opfer zahlt, brechen die Betrüger den Kontakt ab - und das gezahlte Geld ist verloren. Die Juisterin reagierte richtig. Sie blieb misstrauisch, reagierte nicht auf das Schreiben und meldete es bei der Polizei. Die Polizei rät: Überweisen Sie Menschen, die Sie persönlich nie kennengelernt oder gesehen haben, kein Geld und gehen Sie nicht auf solche Forderungen ein. Hinweise auf betrügerische Schreiben oder Anrufe nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de