Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Lütetsburg - Zeugen ...

23.06.2020 - 17:31:17

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Lütetsburg - Zeugen .... Lütetsburg - Zeugen gesucht; Großheide - Von Fahrbahn abgekommen; Norderney - Unfallflucht

Altkreis Norden - Verkehrsgeschehen

Lütetsburg - Zeugen gesucht

Auf der Küstenbahnstraße in Lütetsburg kam es am Freitag zu einer Unfallflucht. Ein Lkw-Fahrer war gegen 13.45 Uhr in Richtung Norden unterwegs, als der Fahrer eines vermutlich grauen Pkw Kombi von der Landesstraße auf die Küstenbahnstraße fuhr. Der Autofahrer missachtete nach bisherigem Erkenntnisstand die Vorfahrt des Lkw. Der Lkw-Fahrer musste stark bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. An dem Lkw entstand Schaden. Zeugen oder an dem Unfall beteiligte Personen werden gebeten, sich mit der Polizei Norden in Verbindung zu setzen unter Telefon 04931 9210.

Großheide - Von Fahrbahn abgekommen

In Großheide ist am Montag gegen 14.15 Uhr ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Nach bisherigem Erkenntnisstand fuhr der 55 Jahre alter Skoda-Fahrer auf der Westerwieke in Richtung Berumerfehn. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen einen Baum. Der 55-Jährige und sein Mitfahrer wurden schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Norderney - Unfallflucht

In der Frisiastraße auf Norderney kam es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall mit zwei Radfahrern. Nach bisherigem Erkenntnisstand schnitt ein bislang unbekannter Radfahrer gegen 8.20 Uhr den Fahrweg einer 66 Jahre alten Radfahrerin, die dadurch stark abbremsen musste. Sie stürzte und wurde verletzt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Es ist davon auszugehen, dass Zeugen den Vorfall beobachtet haben. Die Polizei Norderney bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 04932 92980.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4632372 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de