Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Leezdorf - Einbruch in ...

11.11.2019 - 18:06:28

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Leezdorf - Einbruch in .... Leezdorf - Einbruch in Autohaus; Hinte - Auto in Kanal gerutscht; Norden - Berauscht unterwegs

Altkreis Norden - Kriminalitätsgeschehen

Leezdorf - Einbruch in Autohaus

Unbekannte sind am Wochenende in Leezdorf in der Straße Am Sandkasten in ein Autohaus eingebrochen. Zwischen Samstag, 13 Uhr, und Sonntag, 9.30 Uhr, verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu den Büroräumen und durchsuchten sie. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen unter anderem Bargeld. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04934 4129.

Verkehrsgeschehen

Hinte - Auto in Kanal gerutscht

Ein Hyundai i10 ist am frühen Montagmorgen in Hinte ins Knockster Tief geraten. Der Fahrer war mit seinem Wagen gegen 4.30 Uhr auf dem Neuen Weg in Richtung Westerhusen unterwegs, als er in Höhe der Brücke aus bislang ungeklärter Ursache in den Kanal rutschte. Der 35 Jahre alte Fahrer konnte sich selbst aus dem Auto befreien und wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug versank vollständig im Wasser und konnte erst über Tag geborgen werden.

Norden - Berauscht unterwegs

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Baumstraße in Norden hat die Polizei am Sonntag einen 20-jährigen VW-Fahrer angehalten. Sie stellten fest, dass der 20-Jährige offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein Vortest verlief positiv auf THC. Dem Heranwachsenden wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Verfahren wurde eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de