Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Leerhafe - Brand in ...

25.07.2017 - 17:01:42

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Leerhafe - Brand in .... Leerhafe - Brand in Wohnhaus; Wittmund - Einbrecher scheitern an Fenster; Esens - Nach Unfall geflüchtet; Friedeburg - Zusammenstoß mit Kuh

Landkreis Wittmund - Kriminalitätsgeschehen

Leerhafe - Brand in Wohnhaus:

In der Nacht von Montag auf den heutigen Dienstag kam es in einem Einfamilienhaus in der Straße Am Vogelbeerbaum zu einem Brand. Der 70-jährige Hausbewohner wurde gegen 04:00 Uhr auf die starke Rauchentwicklung im Hausflur aufmerksam. Er verließ das Gebäude und verständigte die Feuerwehr. Die Freiwilligen Feuerwehren Leerhafe und Wittmund rückten mit insgesamt drei Fahrzeugen und ca. 30 Einsatzkräften aus und begannen mit den Löscharbeiten. Noch während der Löscharbeiten wurde der 70-Jährige mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren konnten den Brand schließlich löschen. Das Haus ist durch das Feuer derzeit unbewohnbar. Der Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wittmund - Einbrecher scheitern an Fenster:

Zwischen Sonntag, 16.07.2017, und Montag, 24.07.2017, versuchten unbekannte Täter in eine Rechtsanwaltskanzlei in der Knochenburgstraße einzubrechen. Die Täter betraten das Grundstück und machten sich an einem Fenster zu schaffen. Dabei wurde das Fenster beschädigt, geöffnet werden konnte es jedoch nicht. Die Täter gingen somit leer aus und flüchteten. Die Polizei in Wittmund bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 04462-9110.

Verkehrsgeschehen

Esens - Nach Unfall geflüchtet:

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagabend, gegen 18:00 Uhr, in der Rosenstraße. Eine 55-jährige Frau befuhr mit einem silbernen VW die Rosenstraße (Einbahnstraße). Als sich die Frau etwa in Höhe der Hausnummer 5 befand, fuhr plötzlich ein bislang unbekannter Mann mit einem Auto aus einer Parklücke. Es kam zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge, wobei der VW vorne rechts beschädigt wurde. Der Mann setzte seine Fahrt fort, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachgekommen zu sein. Bei dem Fahrzeug des Mannes handelt es sich vermutlich um einen grünen Ford Mondeo. Das Nummernschild soll mit den Buchstaben ST für Steinfurt begonnen haben. Zeugen des Unfalles werden gebeten, mit der Polizei in Esens unter der Telefonnummer 04971-92718110 Kontakt aufzunehmen.

Friedeburg - Zusammenstoß mit Kuh:

In der Nacht von Montag auf den heutigen Dienstag kam es gegen 00:35 Uhr auf der Bentstreeker Straße zu einem Unfall mit einer Kuh. Die Kuh hatte vermutlich aufgrund einer nicht ausreichenden Sicherung der Weide die Straße betreten. Ein 22-jähriger Mann, der die Bentstreeker Straße mit einem BMW von Remels in Richtung Marx befuhr, konnte einen Zusammenstoß mit der Kuh nicht mehr verhindern. Durch den Unfall wurde der 22-Jährige leicht verletzt. Auch die Kuh erlitt leichte Verletzungen. An dem Auto entstand Sachschaden.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!