Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Hinte - Verkehrsunfall auf ...

13.06.2019 - 18:16:29

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Hinte - Verkehrsunfall auf .... Hinte - Verkehrsunfall auf Bundesstraße; Norderney - Achtjähriger Junge angefahren; Leezdorf - Kontrolle über Fahrzeug verloren

Altkreis Norden - Verkehrsgeschehen

Hinte - Verkehrsunfall auf Bundesstraße

Zu einem Verkehrsunfall auf der Auricher Straße ist es am Mittwoch gegen 12 Uhr gekommen. Ein 44 Jahre alter Seat-Fahrer aus Südbrookmerland fuhr auf der Auricher Straße in Richtung Emden. Kurz vor der Ortschaft Suurhusen kam er aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab und streifte dabei einen entgegenkommenden 28-jährigen BMW-Fahrer aus Emden. Beide Autofahrer wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden.

Norderney - Achtjähriger Junge angefahren

Ein acht Jahre alter Junge ist am Mittwochnachmittag auf Norderney von einem Transporter angefahren worden. Ein 61 Jahre alter Mann aus Norderney fuhr gegen 15:15 Uhr mit seinem Renault Traffic auf der Jann-Berghaus-Straße langsam rückwärts. Dabei übersah er offenbar den achtjährigen Jungen aus Norderney, der hinter dem Transporter mit seinem Fahrrad stand. Der Junge stürzte und wurde leicht verletzt.

Leezdorf - Kontrolle über Fahrzeug verloren

Ein 27 Jahre alter Mann aus Berumbur ist am Mittwochabend mit einem Kleintransporter in Leezdorf von der Straße abgekommen. Er fuhr gegen 19 Uhr mit einem Mercedes Kerstner bei Starkregen auf der Leezdorfer Straße, als er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Er fuhr in den linksseitigen unbefestigten Fahrbahnrand, streifte dort einen Baum und geriet in den Straßengraben. Dort überfuhr er einen Baum, der dadurch entwurzelt wurde. Der Kleintransporter kam auf der Seite zum Liegen. Der 27 Jahre alte Fahrer blieb nach bisherigem Erkenntnisstand unverletzt. Der Transporter erlitt einen Totalschaden und musste geborgen werden.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...

Pistorius will Zuverlässigkeitsprüfung für Polizeianwärter. Der «Neuen Osnabrücker Zeitung» sagte der SPD-Politiker: «Wir müssen uns bei allem Vertrauen in die Unbescholtenheit die Frage stellen, ob wir alles tun, um zu verhindern, dass Reichsbürger, Extremisten oder auch Menschen mit Clanhintergrund in den Polizeidienst kommen.» Für einen Datenaustausch im Rahmen dieser Zuverlässigkeitsüberprüfung müssten jedoch rechtliche Grundlagen geschaffen werden. Hannover - Bewerber für die Polizei sollten laut Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius verstärkt auf extremistische Gesinnung oder Verbindungen zur Clan-Kriminalität überprüft werden. (Politik, 11.06.2019 - 10:52) weiterlesen...