Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Hage - Über Auto gelaufen; ...

10.04.2017 - 17:21:27

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Hage - Über Auto gelaufen; .... Hage - Über Auto gelaufen; Norden - Brand in einem Hausanbau; Westeraccumersiel - Akku beim Laden überhitzt; Norden - Zeugen gesucht

Altkreis Norden - Kriminalitätsgeschehen

Hage - Über Auto gelaufen:

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Auto in der Straße Frederikenplatz beschädigt. Das Auto, ein Hyundai ix 30, stand zu diesem Zeitpunkt auf der Zufahrt eines Hauses. Vermutlich lief eine Person über das Fahrzeug, so dass Beschädigungen auf der Motorhaube und dem Dach entstand. Hinweise zur Aufklärung der Tat nimmt die Polizei in Hage unter der Telefonnummer 04931-7151 entgegen.

Norden - Brand in einem Hausanbau:

Zu einem Brand kam es am Sonntag, gegen 11:00 Uhr, in der Straße Süderkampen. Der Eigentümer eines Wohnhauses bemerkte das Feuer in dem Anbau zwischen dem Haus und der Garage und konnte dieses selbständig mit dem Gartenschlauch löschen. Die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr Arle rückte mit drei Fahrzeugen und ca. 15 Einsatzkräften aus. Löschen brauchten die Feuerwehrkräfte jedoch nicht mehr, da das Feuer bereits von dem Hauseigentümer gelöscht wurde. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Den Ermittlungen zufolge wurde das Feuer vermutlich durch eine unsachgemäße Entsorgung von Zigarettenabfällen (Asche) verursacht. Der Schaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Westeraccumersiel - Akku beim Laden überhitzt:

Am heutigen Montagvormittag, gegen 10:30 Uhr, bemerkten Nachbarn im Stürmannsweg eine Rauchentwicklung im Obergeschoss eines Einfamilienhauses und informierten sofort die Feuerwehr. Die Freiwilligen Feuerwehren Dornum und Westerbur rückten mit mehreren Einsatzkräften und Fahrzeugen aus. Vor Ort stellten die Eingesetzten Kräfte fest, dass es auf Grund des Akkus eines Hoverboards, der sich in einem Ladegerät befand und vermutlich überhitzte, zu einem Schwelbrand und somit zu einer größeren Rauchentwicklung gekommen war.Ein Brandschaden an dem Gebäude entstand nicht. Das Haus wurde ausschließlich durch die Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurde zum Glück nicht verletzt.

Verkehrsgeschehen

Norden - Zeugen gesucht:

Am Freitag, 07.04.2017, kam es gegen 11:45 Uhr in der Raiffeisenstraße in Norden zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Nach ersten Ermittlungen dürfte ein Zweiradfahrer auf einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw, VW Touran, aufgefahren sein. Durch den Aufprall wurde die Heckscheibe des Pkw zerstört. Der Unfallverursacher dürfte sich leicht im Bereich der Hand oder des Armes verletzt haben. Nach dem Schadensereignis entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.Die weiteren Ermittlungen laufen.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!