Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Hage - Auf Freibadgelände ...

06.07.2017 - 16:56:53

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Hage - Auf Freibadgelände .... Hage - Auf Freibadgelände randaliert Westermarsch - Streit eskalierte Norden - In Gegenverkehr gefahren

Altkreis Norden - Kriminalitätsgeschehen

Hage - Auf Freibadgelände randaliert:

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Donnerstag, 29.06.2017, auf Freitag, 30.06.2017, außerhalb der Öffnungszeiten das Gelände eines Freibades in der Badstraße betreten. Um auf das Gelände zu gelangen, stiegen die Täter über einen Zaun, der dabei beschädigt wurde. Auf dem Gelände wurden mehrere Mülleimer umgestoßen und Sitzbänke im Schwimmbecken versenkt. Ob ein Schaden an dem Becken entstanden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Hinweise nimmt die Polizei in Hage unter der Telefonnummer 04931-7151 entgegen.

Westermarsch - Streit eskalierte:

Am Mittwochabend kam es im Altendeichsweg, gegen 22:30 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Zwei Frauen im Alter von 55 und 24 Jahren waren zunächst vor einem Wohnhaus in Streit geraten. Die Situation spitzte sich zu und eskalierte. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wobei die beiden Frauen sich gegenseitig leicht verletzt. Ein 31-jähriger Begleiter der 24-Jährigen wollte die beiden Frauen trennen und wurde dabei ebenfalls leicht verletzt. Von den hinzugerufenen Polizeibeamten wurden entsprechende Strafanzeigen gefertigt.

Verkehrsgeschehen

Norden - In Gegenverkehr gefahren:

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag, gegen 10:45 Uhr, auf der Umgehungsstraße (B72) in Norden. Eine 28 Jahre alte Frau befuhr mit einem Opel die B 72 in Richtung Norddeich. Am Ausgang einer Rechtskurve kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich mit einem entgegenkommenden Peugeot zusammen. Sowohl die 28-Jährige als auch der 39-jährige Fahrer des Peugeots blieben zum Glück unverletzt. An den Autos entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Der Peugeot musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!