Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Gro?efehn - Transporter ...

10.11.2020 - 18:22:09

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Gro?efehn - Transporter .... Gro?efehn - Transporter aufgebrochen // Wiesmoor - Unfallflucht Gro?efehn/Strackholt - Unfallflucht

Altkreis Aurich - Kriminalit?tsgeschehen

Gro?efehn - Transporter aufgebrochen

In Gro?efehn sind am Wochenende mehrere Firmenfahrzeuge aufgebrochen worden. Unbekannte verschafften sich zwischen Freitag und Montag Zutritt zu einem Firmengel?nde in der Schrah?rnstra?e und ?ffneten gewaltsam die dort abgestellten Renault Sprinter. Sie entwendeten aus den Fahrzeugen hochwertiges Werkzeug. Der entstandene Schaden liegt im f?nfstelligen Euro-Bereich. Zu einem ?hnlichen Vorfall kam es auch am Montagmorgen in der Ulbarger Stra?e. Die Polizei bittet Zeugen, die verd?chtige Beobachtungen gemacht haben, um Hinweise unter Telefon 04944 914050.

Verkehrsgeschehen

Wiesmoor - Unfallflucht

In Wiesmoor ist am Montag ein Seat besch?digt worden. Der Wagen stand zur Tatzeit zwischen 13 Uhr und 17.45 Uhr in der Gladiolenstra?e vor einem Mehrfamilienhaus. Ein bislang unbekannter Autofahrer stie? vermutlich beim R?ckw?rtsfahren gegen den Wagen und entfernte sich unerlaubt von der ?rtlichkeit. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Euro-Bereich. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606215.

Gro?efehn/Strackholt - Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es am Dienstagmorgen in Gro?efehn. Nach ersten Erkenntnissen war die Fahrerin eines schwarzen VW Touran gegen 6.45 Uhr auf dem Postweg unterwegs, als ihr im Bereich einer Kurve nach der Einm?ndung zum Alten Postweg ein Fahrzeug entgegenkam. Der unbekannte Autofahrer geriet offenbar auf die Gegenfahrbahn und stie? mit dem VW Touran zusammen. Es entstand Sachschaden am Au?enspiegel. Der Unbekannte setzte seine Fahrt in Richtung Strackholt fort, ohne eine Regulierung zu erm?glichen. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606215.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4758968 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de