Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Greetsiel - Unfallflucht; ...

24.06.2020 - 17:32:00

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Greetsiel - Unfallflucht; .... Greetsiel - Unfallflucht; Hage - Pedelec-Fahrer verletzt; Norden - Radfahrer leicht verletzt; Norden - Unfallflucht

Altkreis Norden - Verkehrsgeschehen

Greetsiel - Unfallflucht

Auf einem Parkplatz an der Mühlenstraße in Greetsiel kam es am Dienstag zu einer Unfallflucht. Ein grauer Mercedes C 180 wurde in der Zeit zwischen 10.15 Uhr und 10.45 Uhr vermutlich durch einen Auto- oder Fahrradfahrer an der Stoßstange beschädigt. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Pewsum entgegen unter Telefon 04923 805710.

Hage - Pedelec-Fahrer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag in Hage ist ein Pedelec-Fahrer verletzt worden. Ein 70 Jahre alter Autofahrer war gegen 9.45 Uhr auf der Straße Am Sportplatz unterwegs und wollte nach rechts in die Großheider Straße abbiegen. Dabei übersah er den von rechts kommenden Pedelec-Fahrer und stieß mit ihm zusammen. Der 64-jährige Pedelec-Fahrer wurde nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Es entstand Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Norden - Radfahrer leicht verletzt

Eine Seat-Fahrerin ist am Dienstagabend in Norden auf der Gewerbestraße mit einem Radfahrer zusammengestoßen. Zu dem Unfall kam es gegen 19.40 Uhr. Die 58 Jahre alte Frau wollte nach links abbiegen und übersah dabei offenbar den entgegenkommenden Radfahrer. Sie erfasste ihn. Der 25-jährige wurde leicht verletzt.

Norden - Unfallflucht

In Norden ereignete sich auf einem Supermarktparkplatz eine Unfallflucht. Am Samstag gegen 19.45 Uhr schlug ein bislang unbekannter Autofahrer vermutlich beim Einsteigen in seinen Pkw mit der Tür gegen die Fahrertür eines goldfarbenen Dacia Duster. Es entstand Schaden schätzungsweise im dreistelligen Bereich. Ohne eine Regulierung zu ermöglichen, entfernte sich der Verursacher vom Unfallort. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04931 9210.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4633542 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de