Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Eversmeer - Schwerer ...

25.08.2020 - 18:12:15

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Eversmeer - Schwerer .... Eversmeer - Schwerer Verkehrsunfall // Wittmund - Von Fahrbahn abgekommen

Landkreis Wittmund - Verkehrsgeschehen

Eversmeer - Schwerer Verkehrsunfall

Auf dem K?nigsweg in Eversmeer kam es am Dienstag zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Mercedes war gegen 13.30 Uhr in Richtung S?darle unterwegs, als er aus noch ungekl?rter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stie? er frontal mit einem Pkw-Gespann, bestehend aus einem Opel und Anh?nger, zusammen. Das Gespann geriet in einen Stra?engraben. Der 33 Jahre alte Mercedes-Fahrer wurde schwerst verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Er schwebt nach derzeitigem Kenntnisstand in Lebensgefahr. Der 70 Jahre alte Opel-Fahrer und seine 66 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt. Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenh?user. Der entstandene Gesamtschaden liegt ersten Sch?tzungen zufolge bei etwa 30.000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehr Westerholt/Ochtersum, drei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber, ein Notarzt und die Untere Wasserbeh?rde des Landkreises Wittmund.

Wittmund - Von Fahrbahn abgekommen

Ein Ford-Fahrer ist am Montagabend in Wittmund von der Fahrbahn abgekommen. Der 50-J?hrige war gegen 20.30 Uhr auf der Auricher Stra?e unterwegs und offenbar ins Schleudern. Er fuhr auf den Gr?nstreifen und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4688893 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de