Obs, Polizei

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Esens - Diebstahl von ...

05.12.2018 - 15:26:37

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Esens - Diebstahl von .... Esens - Diebstahl von Dekohühnern Esens - Einbruch in Tierarztpraxis Friedeburg - Garage aufgebrochen Friedeburg - Versuchter Einbruch Werdum - Müllentsorgung Wittmund - Auffahrunfall

Landkreis Wittmund - Esens - Diebstahl von Dekohühnern: Unbekannte Täter entwendeten von einem Grundstück in Esens, Herdestraße, zwei Dekohühner. Weiteres Diebesgut waren ein Dekokorb sowie ein Gartentisch. Die Tat ereignete sich zwischen Freitag, 30.11.2018, und Samstag, 01.12.2018. Der Tisch hat eine dunkelbraune Tischplatte und das schwarze Metallgestell ist ausklappbar. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Esens, 04971/92718110, erbeten.

Esens - Einbruch in Tierarztpraxis: In der Nacht zu Mittwoch, 05.12.2018, brachen unbekannte Täter in eine Tierarztpraxis in Esens, Junker-Balthasar-Straße ein. Die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt und waren dadurch in die Praxis gelangt. Die Räumlichkeiten wurden von ihnen durchsucht und etwas Bargeld entwendet. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wittmund, 04462/9110, erbeten.

Friedeburg - Garage aufgebrochen: In der Nacht zu Dienstag, 04.12.2018, brachen unbekannte Täter in Reepsholt eine Garage in der Upschörter Straße auf. Die Täter entwendeten aus einem unverschlossenen Fahrzeug eine Geldbörse sowie die steckenden Fahrzeugschlüssel. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wittmund, 04462/9110, erbeten.

Friedeburg - Versuchter Einbruch: Zu einem Einbruchsversuch in ein Wohnhaus kam es zwischen Sonntag, 02.12.2018, und Dienstag, 04.12.2018. Unbekannte Täter hatten in der Zeit in Friedeburg eine Terrassentür eines Wohnhauses an der Marxer Hauptstraße versucht aufzuhebeln. Die Täter flüchteten ohne Diebesgut. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wittmund, 04462/9110, erbeten.

Werdum - Müllentsorgung In dem Zeitraum vom 22. November 2018 bis 24. November 2018 wurde in Werdum am Werdumer Kleiweg diese Abfälle von der Brücke aus in das Neuharlingersieler Tief geworfen, wir berichteten. Die Abfälle konnten teilweise durch Mitarbeiter der Sielacht Esens und der Gemeinde Esens geborgen werden. Die Tauchergruppe der DLRG Esens hatte dann im Rahmen eines Taucheinsatzes am 03. Dezember noch weitere Gegenstände geborgen. Die Polizei Wittmund bittet um Hinweise, woher diese Abfälle stammen unter der Telefonnummer 04462-9110. Angemerkt sei, dass die illegale Entsorgung eine erhebliche Gewässerverunreinigung darstellt. Die anschließende Aufreinigung eines betroffenen Gewässers ist stets mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden. Die reguläre Entsorgung über die Sperrmüllabfuhr oder über direkte Zulieferung an die Deponie ist dagegen nur als sehr gering zu betrachten und kostet durchschnittlich 30,00 Euro.

Wittmund - Auffahrunfall: Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwoch, 05.12.2018, gegen 07.20 Uhr auf der Webershausener Straße, Bundesstraße 210. In Fahrrichtung Aurich fuhr ein 49-jähriger mit seinem VW Golf und wollte nach links auf das Bundeswehrgelände abbiegen. Dazu fuhr dieser auf die vorhandene Abbiegespur. Hinter dem Golf fuhr ein 1er BMW. Dessen 29-jähriger Fahrer hatte die Verkehrssituation offenbar falsch eingeschätzte und fuhr auf den abbiegenden Golf auf. Dadurch einstand ein Schaden in Höhe von ca. 9.500,- EUR. Durch den Unfall wurde der 29-jährige leicht verletzt.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Jörg Mau Telefon: 04941 / 606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de