Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Esens - Auto aufgebrochen; ...

03.12.2019 - 17:51:37

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Esens - Auto aufgebrochen; .... Esens - Auto aufgebrochen; Wittmund - Radfahrer leicht verletzt; Esens - Von Fahrbahn abgekommen und geflüchtet

Landkreis Wittmund - Kriminalitätsgeschehen

Esens - Auto aufgebrochen

Unbekannte haben am Montagabend in Esens einen VW T6 aufgebrochen. Die Täter schlugen die Seitenscheibe ein und entwendeten aus dem Inneren des Fahrzeugs unter anderem ein Radioteil mit Navigationsgerät. Der Kleinbus war zur Tatzeit zwischen 19 Uhr und 24 Uhr auf einem Parkplatz an der Straße Am Wattenmeer abgestellt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Esens entgegen unter Telefon 04971 92718110.

Verkehrsgeschehen

Wittmund - Radfahrer leicht verletzt

Ein Autofahrer aus Wittmund hat am Montag auf der Fahnhusener Straße in Wittmund einen Radfahrer erfasst. Der 54 Jahre alte Fahrer eines Renault Modus war gegen 16.40 Uhr in Richtung Burhafer Straße unterwegs und wollte nach rechts in Richtung Abens fahren. Dabei übersah er den von rechts aus Abens kommenden 63-jährigen Radfahrer aus Wittmund. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Esens - Von Fahrbahn abgekommen und geflüchtet

Ein unbekannter Lkw-Fahrer ist am Montag in Werdum von der Straße abgekommen. Zwischen 17 Uhr und 19.30 Uhr kam der Lkw-Fahrer auf der Edenserlooger Straße vermutlich in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Er beschädigte ein Straßenschild und wühlte die Berme auf. Es entstand Schaden schätzungsweise im vierstelligen Bereich. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um eine Regulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Esens entgegen unter Telefon 04971 92718110.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4457796 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de