Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Esens -- Angeblicher ...

24.02.2017 - 15:51:24

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Esens -- Angeblicher .... Esens -- Angeblicher Polizeibeamter fragt nach Wertgegenständen//Friedeburg/Horsten -- Einbruch in Einfamilienhaus//Westerholt -- Einkaufskorb weckt Interesse

Landkreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen - Am Donnerstagmittag erhielt ein 60 Jahre alter Bewohner in Esens einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten, der sich als Kommissar "XY" von der Polizeistation Esens ausgab. Er erfragte am Telefon welche Wertgegenstände sich im Haushalt des Angerufenen befinden würden. Angeblich hätte die Polizei aktuell zwei "Bulgaren" festgenommen und bei den Festgenommenen Bargeld, Waffen und eine Liste mit Einbruchsobjekten gefunden. Hierbei handelt es sich eindeutig um den Versuch zu einem späteren Zeitpunkt an Wertsachen bzw. das Geld der Angerufenen zu gelangen, in dem suggeriert wird, dass sie die Wertsachen an die angeblichen Polizeibeamte übergeben sollen. Der falsche Polizist bietet dann an, die Wertgegenstände sicher bei der Polizei zu verwahren. Dafür würde er einen Kollegen schicken. Ein falscher Polizist nimmt dann die Wertgegenstände an der Haustür entgegen. Oft werden die Gespräche auch dazu genutzt, an persönliche Kontodaten der Bewohner zu gelangen. Die Polizei rät in solchen Fällen sofort aufzulegen und sich auf kein weiteres Gespräch einzulassen.

Bislang unbekannte Einbrecher schlugen am gestrigen Abend, den 23. Februar 2017, zwischen 17.30 und 19.00 Uhr eine Fensterscheibe eines Wohnhauses in der Horster Hauptstraße ein. Anschließend betraten sie das Haus und durchsuchten die Wohnräume. Vermutlich wurden die Täter gestört und es somit nichts gestohlen. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der betroffenen Straße nimmt die Wittmunder Polizei unter 04462/911-0 entgegen.

Vermutlich wollten bislang Unbekannte am Dienstagvormittag, zwischen 07.50 und 10.00 Uhr, auf dem Lehrerparkplatz der Grundschule in Willmsfeld, einen Einkaufskorb entwendeten. Der Korb lag gut sichtbar auf dem Rücksitz eines dort abgestellten VW Touran. Die Täter schlugen die Scheibe ein, ließen dann aber von einer weiteren Tatausführung ab. Täterhinweise nimmt die Polizei in Holtriem unter 04975/8362 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Sabine Kahmann Telefon: 04941 / 606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!