Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Aurich - ...

10.11.2018 - 14:01:31

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Aurich - .... Aurich - Behördenübergreifende Verkehrskontrolle: Bei rund 170 Verkehrsteilnehmern Verstöße festgestellt

Altkreis Aurich - Aurich - Behördenübergreifende Verkehrskontrolle: Bei rund 170 Verkehrsteilnehmern Verstöße festgestellt

Die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund hat am Freitag eine behördenübergreifende Verkehrskontrolle in Aurich organisiert. Festgestellt wurden bei den Verkehrsteilnehmern unter anderem rund 153 Verkehrsordnungswidrigkeiten sowie Fahren ohne Führerschein und Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz. Ziel war es, eine nachhaltige Verhaltensänderung der Verkehrsteilnehmer zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zu erreichen. Kontrolliert wurde am Freitag von 16 Uhr bis 23:30 Uhr auf dem Parkplatz der Sparkassenarena. Der gesamte Verkehr von der Emder Straße wurde über den Parkplatz geleitet. Insgesamt stellten die Einsatzkräfte 153 Verkehrsordnungswidrigkeiten fest. Darin enthalten sind insbesondere Verstöße gegen die Gurtpflicht und die Benutzung eines Handys während der Fahrt. Gegen drei Verkehrsteilnehmer wurde ein Strafverfahren eingeleitet, da sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis waren. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer fuhr unter Drogeneinfluss. Bei sieben Autos war das Auto nicht mehr verkehrssicher, so dass die Betriebserlaubnis erloschen war. Die Weiterfahrt wurde in diesen Fällen untersagt. Des Weiteren wurden zehn Verstöße gegen das Waffengesetz sowie sechs Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz registriert. Bei der Großkontrolle waren nicht nur Polizeibeamte aus Aurich, Norden und Wittmund im Einsatz, sondern auch Diensthundeführer der Polizeidirektion Osnabrück mit einem Hund, Beamte des Hauptzollamts Oldenburg, Mitarbeiter des Landkreises Aurich, zwei Gutachter der DEKRA sowie ein Staatsanwalt und ein Richter des Amtsgerichts Aurich. Zum ersten Mal war auch das Technische Hilfswerk, Ortsverband Aurich, bei der Kontrolle dabei und unterstützte den Einsatz mit Technik und Versorgung.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Andre Behrends Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de