Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Aurich - Strohzangen ...

04.12.2018 - 16:16:27

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Aurich - Strohzangen .... Aurich - Strohzangen gestohlen; Aurich - Einbruch in Autowerkstatt; Ihlow - Diebstahl von Diesel;

Altkreis Aurich - Kriminalitätsgeschehen

Aurich - Strohzangen gestohlen

Unbekannte haben in Aurich zwei Strohzangen gestohlen. Die Strohzangen befanden sich auf dem Gelände eines Lohnbetriebes an der Emder Straße. Es handelt sich um eine gelbe und eine rote Strohzange. Ereignet hat sich der Vorfall am Montag in der Zeit von 16:15 Uhr bis 16:30 Uhr. Möglicherweise nutzen die Täter zum Abtransport einen Sattelschlepper der Marke "Claas" (Ortskennung CLP) mit einem Tieflader. Es entstand ein Schaden im mittleren vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606215 entgegen.

Aurich - Einbruch in Autowerkstatt

Unbekannte sind in Aurich in eine Autowerkstatt eingebrochen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude in der Tjüchkampstraße. Aus der Werkstatt wurde unter anderem Bargeld gestohlen. Der Vorfall hat sich in der Zeit von Samstag, 17:15 Uhr, bis Montag, 7:10 Uhr, ereignet. Es entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606215 entgegen.

Ihlow - Diebstahl von Diesel

Auf einer Baustelle in Ihlow wurde Diesel entwendet. Unbekannte haben in der Auricher Straße einen Baustellentank aufgebrochen und daraus Diesel entwendet. Ereignet hat sich der Vorfall von Freitag, 13 Uhr, bis Montag, 12 Uhr. Es entstand ein Schaden im unteren bis mittleren dreistelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04929 1310 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Andre Behrends Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Ermittlungen in Frankfurt - Vorwürfe gegen Polizisten: GdP «erschüttert und erbost» Berlin/Frankfurt/Main - Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist erschüttert und erbost über ein mutmaßliches rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei. (Politik, 17.12.2018 - 13:24) weiterlesen...

Mordkommission ermittelt - 74-Jähriger in Bochum von der Polizei erschossen. Darauf feuert ein Polizist mehrere Schüsse ab. Ein 74-Jähriger Mann greift bei einer Polizeikontrolle nach einem Gegenstand. (Politik, 17.12.2018 - 09:30) weiterlesen...

Mordkommission ermittelt - Polizei erschießt 74-Jährigen in Bochum. Darauf feuert ein Polizist mehrere Schüsse ab. Ein Mann zieht bei einer Kontrolle einen Gegenstand. (Politik, 17.12.2018 - 08:16) weiterlesen...

Jugendliche wollen mit geklautem Bus nach Berlin. Nach Angaben der Polizei wollten die drei 14-Jährigen in die Garage einer Berufsschule einbrechen, um den dort parkenden Schulbus zu stehlen und damit noch am Abend nach Berlin zu fahren. Allerdings lösten die Teenager schon beim Aufbrechen des Garagentors den Alarm aus. Die zwei Jungen wurden bereits in der Vergangenheit von der Polizei wegen versuchten Autodiebstahls erwischt. Flensburg - Zwei Jungen und ein Mädchen sind am Sonntagabend bei dem Versuch, in Flensburg einen Kleinbus zu klauen, gefasst worden. (Politik, 17.12.2018 - 05:56) weiterlesen...

Jugendliche wollen mit geklauten Bus nach Berlin. Nach Angaben der Polizei wollten die drei 14-Jährigen in die Garage einer Berufsschule einbrechen, um den Schulbus zu stehlen und damit noch am Abend nach Berlin zu fahren. Allerdings ging beim Aufbrechen des Garagentors der Alarm los. Der Polizei sagten die Drei, sie hätten einen Ausflug machen wollen. Die Jungen sind der Polizei bereits wegen versuchten Autodiebstahls bekannt. Flensburg - Zwei Jungen und ein Mädchen sind am Abend bei dem Versuch, in Flensburg in Schleswig-Holstein einen Kleinbus zu klauen, gefasst worden. (Politik, 17.12.2018 - 04:14) weiterlesen...

Angriff auf Polizisten - Ermittler: Migranten in Ankerzentrum wollten Beamte töten. Nun ermittelt die Kripo wegen schwerer Straftaten gegen einige der Männer. Erst war es nur ein Polizeieinsatz wegen Ruhestörung im Bamberger Ankerzentrum, dann mussten immer mehr Beamte wegen der Randale von Flüchtlingen anrücken. (Politik, 11.12.2018 - 17:58) weiterlesen...