Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Aurich - Radfahrer ...

23.06.2020 - 17:26:24

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Aurich - Radfahrer .... Aurich - Radfahrer zusammengestoßen; Ihlowerfehn - Autofahrerin schwer verletzt; Ihlow - Autos in Straßengraben geraten

Altkreis Aurich - Verkehrsgeschehen

Aurich - Radfahrer zusammengestoßen

Zu einem Fahrradunfall kam es am Dienstagmorgen gegen 6.15 Uhr auf dem Radweg der Egelser Straße in Aurich. Zwei Fahrradfahrer stießen in Höhe des Sportplatzes Egels im Begegnungsverkehr zusammen. Die Beteiligten unterhielten sich kurz und stellten zunächst keinen Schaden fest. Jedoch wurde einer der Radfahrer durch den Zusammenstoß verletzt, wie sich später herausstellte. Die Polizei bittet den derzeit unbekannten, ebenfalls an dem Unfall beteiligten Radfahrer, sich zu melden. Er wird beschrieben als männlich, ca. Mitte 30 bis Anfang 40, mit einer kurzen Hose und einem blauen T-Shirt bekleidet. Er fuhr ein grünes oder graues Fahrrad, möglicherweise ein Damenrad. Hinweise werden an die Polizei Aurich erbeten unter Telefon 04941 606215.

Ihlowerfehn - Autofahrerin schwer verletzt

Eine Autofahrerin ist am Montag bei einem Verkehrsunfall in Ihlowerfehn schwer verletzt worden. Eine 25 Jahre alte Skoda-Fahrerin fuhr gegen 12.20 Uhr auf der Straße Klapphörn in Richtung Oldersumer Straße und wollte diese überqueren. An der Kreuzung zur Straße Am Krummen Tief missachtete sie nach ersten Erkenntnissen die Vorfahrt der 52 Jahre alten VW-Fahrerin auf der Oldersumer Straße. Es kam zum Zusammenstoß. Die 52-jährige VW-Fahrerin wurde schwer, ihre 62-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Die beiden Frauen wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Skoda-Fahrerin blieb nach bisherigem Erkenntnisstand unverletzt. Es entstand Sachschaden schätzungsweise im vierstelligen Bereich.

Ihlow - Autos in Straßengraben geraten

Bei einem Verkehrsunfall in Ihlow sind am Donnerstag zwei Autos in einen Straßengraben geraten. Eine 33 Jahre alte Ford-Fahrin war gegen 8.45 Uhr auf der Emder Straße in Richtung Emden unterwegs. Als sie zum Linksabbiegen in den 1. Kapellenweg ansetzte, überholte sie nach ersten Erkenntnissen eine 66 Jahre alte Frau in einem Peugeot. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Sie kamen im Straßengraben zum Stehen. Die 33-Jährige und die 66-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im fünfstelligen Bereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4632362 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de