Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Aurich - Kinderfahrrad ...

22.11.2019 - 14:51:27

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Aurich - Kinderfahrrad .... Aurich - Kinderfahrrad entwendet Großefehn/Ihlow/Südbrookmerland - Täter ermittelt Aurich - Unfallflucht Südbrookmerland - Fehler beim Überholen

Altkreis Aurich - Aurich - Kinderfahrrad entwendet: Am Donnerstag, 21.11.2019, wurde in Aurich ein Kinderfahrrad entwendet. Unbekannte Täter waren zwischen 06.00 Uhr und 18.00 Uhr in den Keller eines Mehrparteienhauses gegangen und hatten dort einen Kellerraum aufgebrochen. Aus diesem wurde das blau silberne Rad sowie ein cremefarbener Kinderroller (mit pinkfarbener Klingel und Griffen sowie bunten Speichenclips) entwendet. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, 054941/606-215, erbeten.

Großefehn/Ihlow/Südbrookmerland - Täter ermittelt: In zurückliegender Zeit ist es zu mehreren Einbrüchen in verschiedenen Gemeinden des Landkreises Aurich gekommen. So gab es unter anderem einen Einbruch in eine Apotheke in Ihlow oder in einen Hobbymarkt in Moordorf. Zeugenaufrufe der Polizei hatte es dazu gegeben. Die Täter konnten jetzt von der Polizei ermittelt werden. Bisher ist bekannt, dass sechs Jugendliche im Alter zwischen 16 und 24 Jahren in unterschiedlicher Beteiligung an den Taten aktiv dabei waren. Ein Teil der Beute konnte sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Aurich - Unfallflucht: Vor dem Wiesmoorer Blumencenter in Aurich, Raiffeisenstraße, kam es am Donnerstag, 21.11.2019, zu einer Verkehrsunfallflucht. Zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr war eine zunächst unbekannte Verkehrsteilnehmerin mit ihrem PKW Opel gegen einen geparkten PKW Citroen gefahren und hatte diesen beschädigt. Die Schadenshöhe dürfte ca. 1.000,- EUR betragen. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, fuhr die Unfallverursacherin jedoch weiter. Der Unfall wurde von Zeugen beobachtet, die dies weiter meldeten. Die Polizei überprüfte die Halteranschrift und konnte das Unfallfahrzeug und die Fahrerin ermitteln. Es handelt sich um eine 80-jährige Frau, die nach eigenen Angaben nur einen leichten Widerstand gemerkt habe. Daher sei sie weitergefahren. Eine Strafanzeige wurde von der Polizei gefertigt.

Südbrookmerland - Fehler beim Überholen: Auf der Bundesstraße 72, außerhalb geschlossener Ortschaft, kam es zwischen Moordorf und Aurich am Donnerstag, 21.11.2019, gegen 19.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. In Richtung Aurich fuhr ein Trecker der Marke Deutz-Fahr und hinter ihm befanden sich drei weitere Fahrzeuge. Diese Kolonne wollte der 27-jährige Fahrer eines PKW Audi überholen. Dabei übersah er jedoch, dass der Trecker nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte. Der PKW prallte gegen den Trecker, wodurch der PKW-Fahrer schwer verletzt wurde. Mit einem Rettungswagen wurde der 27-jährige ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden ist nicht unerheblich, er wird auf über 80.000,- EUR geschätzt, da auch das Gleisbett beschädigt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Jörg Mau Telefon: 04941 / 606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4447656 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de