Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Aurich - Hund schnappt nach ...

16.04.2018 - 17:07:28

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Aurich - Hund schnappt nach .... Aurich - Hund schnappt nach Mädchen; Aurich - Polizisten bedroht und angegriffen; Aurich - Auto beschädigt, Aurich - Alkoholisiert Auto gefahren

Altkreis Aurich - Kriminalitätsgeschehen

Aurich - Hund schnappt nach Mädchen

In Aurich hat am Freitag ein Hund nach einem Mädchen geschnappt. Die Neunjährige war gegen 7:40 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Weg zu Schule und fuhr durch den Ogenbarger Dorfweg. Der nicht angeleinte Hund lief dort unvermittelt auf die Straße und schnappte zu. Dabei wurde das Kind leicht verletzt. Es soll sich um einen Berner Sennenhund gehandelt haben. Die mutmaßliche Halterin des Tieres wurde von der Polizei ermittelt. Die Ermittlungen dauern an.

Aurich - Polizisten bedroht und angegriffen

In Aurich erhielt die Polizei am Sonntag gegen 19:20 Uhr den Hinweis auf einen Autofahrer in Strackholt, der alkoholisiert sei. Noch vor Fahrtantritt habe dieser entsprechende Getränke konsumiert, so die Zeugen. Die Beamten trafen den Fahrer vor Ort nicht mehr an, wohl aber an seiner Wohnadresse in Großefehn. Um einer Blutentnahme zu entgehen, verhielt der 40 Jahre alte Mann sich aggressiv. Er bedrohte und beleidigte die Beamten, außerdem griff er sie an. Verletzt wurden die Beamten nicht. Es gelang ihnen, den 40-Jährigen zur Blutentnahme in ein Klinikum zu bringen. Gegen den Mann wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Aurich - Auto beschädigt

In Aurich wurde am Sonntag zwischen 2 Uhr und 6 Uhr ein silberner Opel Vectra beschädigt. Er war in der Westerlooger Straße geparkt. Unbekannte rissen den Tankdeckel aus der Verankerung und entfernten die TÜV-Plakette. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nehmen die Beamten entgegen unter Telefon 04941 606 215.

Verkehrsgeschehen

Aurich - Alkoholisiert Auto gefahren

In Aurich hat die Polizei am Sonntag gegen 6:48 Uhr den Fahrer eines VW Golf im Fischteichweg kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 56 Jahre alte Mann aus dem Landkreis Leer alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein einbehalten.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Antje Heilmann Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!