Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Aurich - Aufsitzrasenmäher ...

11.10.2018 - 17:27:05

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Aurich - Aufsitzrasenmäher .... Aurich - Aufsitzrasenmäher gestohlen Aurich - Einbruch in Wohnung Aurich - Geschlagen und Handy gestohlen Aurich - Mit Schreckschusswaffe aus Auto geschossen

Altkreis Aurich - Kriminalitätsgeschehen

Aurich - Aufsitzrasenmäher gestohlen

Zu einem Garageneinbruch ist es in der Straße Gasthaushelmer gekommen. Unbekannte haben dort in der Zeit von Dienstag, 19:40 Uhr, bis Mittwoch, 12 Uhr, gewaltsam eine Garage geöffnet. Aus dieser Garage wurden ein roter Aufsitzmäher des Herstellers MTD sowie zwei Werkzeugkoffer mit einer Akkuflex (Makita) und Schraubendrehern gestohlen. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606 215 entgegen.

Aurich - Einbruch in Wohnung

Aus einer Wohnung in der Robert-Koch-Straße in Aurich wurden diverse Uhren sowie Elektrogeräte und Bargeld gestohlen. Unbekannte verschafften sich hierzu gewaltsam Zutritt zur Wohnung des Geschädigten. Die Wohnung befindet sich in einem Mehrfamilienhaus. Ereignet hat sich der Einbruch in der Zeit von Sonntag, 10 Uhr, bis Donnerstag, 2 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606 215 entgegen.

Aurich - Geschlagen und Handy gestohlen

Ein 30-jähriger Mann war am Montag zwischen 20 Uhr und 21 Uhr auf dem Georgswall in Aurich unterwegs, als er auf eine Gruppe von drei Männern traf. Der Mann gibt an, aus der Gruppe heraus geschlagen worden zu sein. Dabei fiel er zu Boden und wurde leicht verletzt. Die Männer liefen davon. Anschließend stellte der 30-Jährige fest, dass sein Handy fehlte. Eine Beschreibung der Männer liegt nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606 215 entgegen.

Aurich - Mit Schreckschusswaffe aus Auto geschossen

In der Johannes-Diekhoff-Straße in Aurich hat eine unbekannte Person aus einem Auto heraus mit einer Schreckschusswaffe geschossen. Mehrere Zeugen hatten den Knall gehört und die Polizei informiert. Verletzt wurde niemand. Auch eine Sachbeschädigung konnte nicht festgesellt werden. Nach ersten Erkenntnissen könnte es sich bei dem Auto um einen roten Kleinwagen handeln, der mutmaßlich mit mehreren Personen besetzt war. Ereignet hat sich der Vorfall am Dienstag gegen 22:30 Uhr. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606 215 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Andre Behrends Telefon: 04941/606-104 E-Mail: andre.behrends@polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de