Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Anklam / Polizei ermittelt erst nach Stunden ...

29.11.2017 - 18:21:38

Polizeiinspektion Anklam / Polizei ermittelt erst nach Stunden .... Polizei ermittelt erst nach Stunden zu einem Unfall auf dem Gelände des Kreiskrankenhauses Wolgast

Wolgast - Die Polizei in Wolgast wurde am Mittwochnachmittag von einer in Rostock-Kavelsdorf ansässigen Firma gegen 13:14 Uhr per Fax darüber informiert, dass es Stunden zuvor auf dem Gelände des Kreiskrankenhauses Wolgast zu einem "Unfall mit Personenschaden" kam. Laut Mitteilung hätte sich ein Lkw festgefahren, worauf mit Hilfe eines Radladers der Lkw geborgen werden sollte. Dabei, so die Mitteilung, wäre ein "Hausmeister der Klinik" eingeklemmt und verletzt worden. Die sofort eingeleiteten Ermittlungen der Polizei ergaben bislang, dass auf dem Gelände der Klinik, nahe einer Baustelle, gegen ca. 11:00 Uhr, ein bei Wolgast wohnhafter 55-jähriger Mitarbeiter der Klinik zwischen zwei Fahrzeugen eingeklemmt und dabei schwer verletzt worden ist. Er wurde mittels eines Rettungshubschraubers in das Klinikum der Universitätsmedizin Greifswald gebracht. Zum Unfallgeschehen selbst müssen die Fahrer des Lkw und des Radladers noch umfänglich gehört werden. Letzterer ist ebenfalls Angestellter der Klinik und 58 Jahre alt. Erschwerend kommt hinzu, dass die beteiligten Fahrzeuge beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort waren. Zu prüfen ist, ob eine fahrlässige Körperverletzung vorliegt und gegen arbeitsrechtliche Vorschriften verstoßen worden ist. Zudem muss die Ursache des Unglücks ermittelt werden.

OTS: Polizeiinspektion Anklam newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108768 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108768.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Pressestelle Axel Falkenberg Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041 E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!