Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Anklam / Hinweise zur Versammlungen am ...

09.11.2018 - 17:26:46

Polizeiinspektion Anklam / Hinweise zur Versammlungen am .... Hinweise zur Versammlungen am Samstag, 10.11.2018 in Greifswald

Anklam - Wie bereits mitgeteilt finden am Samstag, 10. November 2018 in Greifswald diverse Versammlungen unter freiem Himmel statt. Daher wird es vor allem in der Zeit von 13:00 bis 20:00 Uhr im gesamten Bereich der Innenstadt zu erheblichen Verkehrseinschränkungen und temporären Vollsperrungen kommen. Die Polizei empfiehlt, den Bereich weiträumig zu umfahren. Darüber hinaus wird das Halten und Parken am 10. November 2018 von 13:00 bis 20:00 Uhr in der Goethestraße sowie von 15:00 bis 20:00 Uhr in der Steinbecker Straße und Fleischerstraße verboten sein. Alle Anwohner und Gäste werden daher gebeten, auf die umliegenden Parkflächen auszuweichen. Alle zeitweiligen und grundsätzlichen Beschilderungen in der Innenstadt sind unbedingt zu beachten. Ein Zugang zu den Geschäften in der Innenstadt soll gewährleistet bleiben. Auch im öffentlichen Personennahverkehr wird es in der Zeit von 13:00 bis 20:00 Uhr in der Innenstadt zu Einschränkungen kommen.

Die Pressestelle der Polizeiinspektion Anklam wird am 10. November 2018 ab 13:00 Uhr besetzt und unter der Rufnummer 03971 251-3040 erreichbar sein. Zusätzlich können sich alle im Einsatzraum befindlichen Medienvertreter an das mobile Presseteam der Polizei wenden. Darüber hinaus wird die Polizeiinspektion Anklam aktuelle Informationen zu diesem Einsatz über Twitter unter www.twitter.com/polizeivg oder @polizeivg und dem Hashtag #HGW1011 verbreiten.

Beim Landkreis Vorpommern-Greifswald wurde sechs Versammlungen in Form von zwei Aufzügen und vier Mahnwachen angemeldet. Nach Erteilung der Bescheide durch die zuständige Behörde stehen die geplanten Aufzugsstrecken und die Standorte der Mahnwachen fest. Eine Übersicht befindet sich in der Anlage dieser Polizeiinspektion Anklam newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108768 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108768.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Andrej Krosse Telefon: 03971/251-3040/-3041 E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

- Querverweis: Ergänzende Informationen sind abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/dokumente -

@ presseportal.de