Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Anklam / Diverse PKW-Aufbrüche im Landkreis ...

03.12.2019 - 18:36:24

Polizeiinspektion Anklam / Diverse PKW-Aufbrüche im Landkreis .... Diverse PKW-Aufbrüche im Landkreis Vorpommern-Greifswald - Polizei stellt Täter auf frischer Tat

Heringsdorf - In der Nacht von Samstag auf Sonntag (01.12.2019) haben zwei Diebe im Pasker Weg in der Stadt Usedom einen Transporter Citroen aufgebrochen und Elektrowerkzeug im Wert von 8.000 Euro entwendet. Dank eines Bürgerhinweises wurde die Polizei zeitnah verständigt und konnte die beiden polnischen Täter im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen nahe der Ortschaft Voßberg feststellen. Als die 25- und 39-jährigen Männer aus Polen den Funkstreifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Haltesignal "Stopp Polizei" bemerkten, versuchten sie mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Zecheriner Brücke zu flüchten. Dennoch gelang es den Beamten, die Verfolgung des flüchtigen Fahrzeuges aufzunehmen und Sichtkontakt herzustellen. Wenig später bog das flüchtige Fahrzeug von der Bundesstraße 110 nach links in Richtung Gneventhin ab und fuhr in der Ortschaft in eine Sackgasse sowie gegen mehrere Feldsteine, weshalb das Fahrzeug zum Stillstand kam. Die polnischen Insassen wurden daraufhin vorläufig festgenommen und unverletzt zum Polizeirevier Heringsdorf verbracht.

In den Monaten November und Dezember 2019 kam es im Landkreis Vorpommern-Greifswald immer wieder zu Aufbrüchen von Fahrzeugen, wobei es die Diebe fast ausschließlich auf Elektrowerkzeug abgesehen hatten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen hohen fünfstelligen Betrag.

Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei haben ergeben, dass die beiden Männer nicht nur für diese Tat, sondern auch für mehr als 20 weitere PKW-Aufbrüche im Landkreis infrage kommen. Die anderen Fälle haben sich vor allem auf der Insel Usedom (Stadt Usedom, Kaiserbäder, Garz, Kölpinsee), aber auch vereinzelt im Raum Pasewalk ereignet. Aufgrund fehlender Haftgründe wurde die vorläufige Festnahme der beiden polnischen Täter am gestrigen Montag nach Weisung des zuständigen Staatsanwaltes der Staatsanwaltschaft Stralsund aufgehoben und die Männer aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Andrej Krosse Telefon: 03971 251-3041 E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108768/4457856 Polizeiinspektion Anklam

@ presseportal.de