Polizei, Kriminalität

Polizeihund stellt tatverdächtige Felgendiebe

10.04.2017 - 16:27:04

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Polizeihund stellt ...

Kaarst - In der Nacht zum Sonntag (09.04.), gegen 2:40 Uhr, erhielt die Polizei über einen Sicherheitsdienst den Hinweis auf zwei Verdächtige auf dem Gelände eines Autohauses an der Weckenhofstraße. Ersten Erkenntnissen zufolge, machte sich das Duo an einem dort abgestellten Opel zu schaffen. Offensichtlich hatten es die Täter auf die Alufelgen der Limousine abgesehen. Als die Verdächtigen die erste Streife bemerkten, ließen sie die bereits abmontierten Felgen und ihr Werkzeug fallen und verschwanden zunächst auf dem Betriebsgelände.

Während der Fahndung entdeckten die Polizisten in unmittelbarer Nähe einen verdächtigen Ford, bei dem es sich offensichtlich um den Wagen der mutmaßlichen Diebe handelte. Der eingesetzte Polizeihund "Boy" schnüffelte kurz am Auto und nahm sofort die Fährte der Flüchtigen auf. Die beiden Tatverdächtigen, zwei Krefelder im Alter von 23 und 28 Jahren, hatten sich jeweils unter einem Neufahrzeug des Autohauses versteckt. Während der Festnahme des Älteren wehrte der Hund eine Attacke mit einem Biss in den Oberarm ab. Leicht verletzt transportierte ein Rettungswagen den 28-Jährigen nach Erstversorgung zwecks ambulanter Behandlung in ein Krankenhaus. Erkennbar eingeschüchtert, gab sein jüngerer Kumpel nun sein Versteck auf und kam unter dem Wagen hervor. Neben der Sicherstellung des Diebesgutes und Werkzeugs, folgte auch die vorläufige Festnahme. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!