Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Worms / Worms - sicher.mobil.leben - Brummis ...

13.09.2019 - 10:01:52

Polizeidirektion Worms / Worms - sicher.mobil.leben - Brummis .... Worms - "sicher.mobil.leben - Brummis im Blick", Polizei Worms beteiligt sich an bundesweiter Aktion

Worms - Am gestrigen Donnerstag, 12.09.2019, hat sich auch die Polizei Worms, mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei, am bundesweiten Verkehrssicherheitstag beteiligt. Kontrolliert wurden im Bereich der B9 im Wormser Norden insbesondere Kleintransporter der so genannten "Sprinter"-Klasse. Überprüft wurden insgesamt 63 Fahrzeuge, darunter auch drei LKW über 3,5 Tonnen.

Bei 23 festgestellten sonstigen Verstößen wie Gurtpflicht oder Handynutzung, musste insgesamt fünf Fahrzeugführern die Weiterfahrt untersagt werden. Die Gründe hierfür waren unterschiedlich: Bei zwei Fahrern war der Brummi überladen, bei zwei weiteren Fahrzeugen war die Ladungssicherung nicht ausreichend. Beim fünften Fahrer konnten so genannten "Auffallerscheinungen", welche auf einen Konsum von Betäubungsmittel hindeuten, festgestellt werden. Ein entsprechender Test reagierte positiv auf THC.

Neben den Kosten für die Entnahme einer Blutprobe kommt gemäß Bußgeldkatalog auf den Fahrer nun ein Bußgeld in Höhe 500 Euro sowie ein Fahrverbot zu. Zudem muss er im Nachgang zum eigentlichen Ordnungswidrigkeitenverfahren die so genannte medizinisch psychologische Untersuchung (MPU) ablegen, durch welche weitere Kosten entstehen.

Die Kontrollen erhielten sowohl von einem Großteil der Betroffenen, als auch bei einer Vielzahl von Passaten ein positives Feedback.

OTS: Polizeidirektion Worms newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117702 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117702.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-116 www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de