Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Worms / Worms - Falsche Dachdecker entwenden ...

23.06.2020 - 15:51:27

Polizeidirektion Worms / Worms - Falsche Dachdecker entwenden .... Worms - Falsche Dachdecker entwenden Bargeld eines 89-jährigen Senioren - Zeugen gesucht

Worms - Am 22.06.2020 gegen 13:00 h klingelte ein "Dachdecker" bei dem Geschädigten in der Philosophenstraße (Worms-Zentrum). Der unbekannte Beschuldigte behauptete am Dachgebälk einen Schaden erkannt zu haben und verschaffte sich auf diese Weise Zugang zu den Räumlichkeiten. Unter einem Vorwand wurde einem zweitem Täter Zutritt ins Objekt gewährt. Während ein Beschuldigter den Geschädigten mit Arbeiten auf dem Dachboden ablenkte, entwendete der zweite Täter Bargeld im niedrigen viertstelligen Bereich. Anschließend verlassen beide Beschuldigte das Wohnhaus. Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl nachdem ihm mehrere geöffnete Türen im Keller auffielen. Die Täter sollen mit einem dunklen Kleinwagen geflüchtet sein. Täterbeschreibung: Die unbekannte Beschuldigte sei etwa 40 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Das äußere Erscheinungsbild habe "südländisch" gewirkt. Der Beschuldigte habe deutsch ohne erkennbaren Akzent gesprochen. Er habe ein braunes kurzes Trikot mit dem Aufdruck "Dachdecker" auf dem Rücken getragen, weiterhin eine dunkle Jogginghose. Der zweite Täter soll etwas 35-40 Jahre alt und ca. 1,65 Meter groß sein. Der Täter habe einen westeuropäischen Phänotyp. Der Beschuldigte habe graue Oberbekleidung und eine Bluejeans getragen. Weiterhin habe er einen Eimer mit Werkzeug mit sich geführt.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalinspektion Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter kiworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-140 www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117702/4632178 Polizeidirektion Worms

@ presseportal.de