Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Wittlich / Illegale Manipulationen an ...

26.07.2020 - 20:57:20

Polizeidirektion Wittlich / Illegale Manipulationen an .... Illegale Manipulationen an Kraftfahrzeugen - Polizei Bitburg legt zwei Pkw still

Bitburg - In der vergangenen Woche mussten Beamte der Polizeiinspektion Bitburg zwei Pkw stilllegen, da sie im öffentlichen Straßenverkehr geführt wurden, obwohl die Betriebserlaubnis erloschen war.

In der Nacht auf Dienstag, den 21.07.2020, fiel den Beamten in der Bitburger Innenstadt ein offenkundig tiefergelegter BMW auf. Für den 19 Jahre jungen Fahrzeugführer und seine Beifahrerin war die Fahrt nun vorbei, denn bei der Verkehrskontrolle wurden so viele gravierende Mängel offenbar, dass der Pkw sichergestellt werden musste. Bei der anschließenden Begutachtung bei Tageslicht wurde festgestellt, dass das Gewindefahrwerk so tief eingestellt war, dass die Vorderreifen an der Karosserie schliffen. Neben unzulässigen Anbauten und einer modifizierten Abgasanlage wurde in einer Geräuschmessung darüber hinaus festgestellt, dass der BMW doppelt so laut war wie erlaubt. Den Fahrer erwartet nun ein hohes Bußgeld. Zudem muss er den ordnungsgemäßen Zustand des Pkw wiederherstellen, um wieder damit am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen.

Am Freitagnachmittag kontrollierten Beamte auf der B50 einen ebenfalls tiefergelegten BMW. Auch bei diesem war das verbaute Gewindefahrwerk so tief eingestellt, dass die zu großen Räder an der Kotflügelkante schliffen. Zudem war die Rundumsicht der Insassen durch unzulässig getönte Scheiben stark eingeschränkt. Aufgrund der Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit musste der BMW des 21jährigen Fahrers dennoch stillgelegt werden. Aber auch den 42-jährigen Fahrzeughalter erwartet nun ein hohes Bußgeld, da er die Inbetriebnahme trotz Kenntnis der Mängel zugelassen hatte.

Die Polizei Bitburg bittet alle Fahrzeugführer darum, illegale Manipulationen an Kraftfahrzeugen zu unterlassen. Unsachgemäß ausgeführte oder auch mit Absicht unzulässig herbeigeführte Veränderungen sind nicht nur verboten, sondern auch gefährlich!

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg

Telefon: 06561-96850

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117697/4662317 Polizeidirektion Wittlich

@ presseportal.de