Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Pirmasens / Nötigung im ...

04.11.2019 - 14:31:30

Polizeidirektion Pirmasens / Nötigung im .... Nötigung im Straßenverkehr/Straßenverkehrsgefährdung

Zweibrücken - Am Samstag, 02.11.2019 gegen 14:45 Uhr kam es auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Pirmasens zu einem gefährlichen Vorfall, als ein weißer Toyota-Van, Typ Proace, kurz nach der Baustelle in Höhe Zweibrücken-Ixheim die Fahrspur nach links wechselte, um ein anderes Fahrzeug zu überholen. Dem Toyota-Van folgte ein schwarzer Pkw, vermutlich ein Ford-Focus RS mit abgedunkelten Scheiben, schwarzen Felgen und HOM-Kennzeichen, der bei der Nachfahrt sehr dicht auf den Van auffuhr. Als der Van-Fahrer wieder auf die rechte Fahrspur wechselte, überholte der schwarze Ford den Toyota, obwohl dessen Fahrer die Spur noch nicht vollständig gewechselt hatte und folglich zwischen dem Van und der Mittelleitplanke noch nicht genügend Platz vorhanden war. Der Ford streifte mit seinem rechten Außenspiegel die Fahrertür den Van und entfernte sich im Anschluss in Richtung Pirmasens. Durch den leichten Kontakt entstand kein messbarer Schaden am Toyota-Proace.

Wegen des äußerst gefährlichen Überholmanövers sucht die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 06332/9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de) Zeugen, die weitergehende Angaben zu dem schwarzen Ford-Focus RS und dessen Fahrer machen können.

OTS: Polizeidirektion Pirmasens newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117677 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117677.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de