Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Osnabrück / Kontrollwoche gegen Alkohol und ...

11.06.2019 - 18:11:33

Polizeidirektion Osnabrück / Kontrollwoche gegen Alkohol und .... Kontrollwoche gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr mit teilweise gravierenden Verstößen beendet

Osnabrück/Meppen/Papenburg/Leer/Aurich - Vom 3. bis zum 9. Juni kontrollierten Polizeibeamte in der gesamten Polizeidirektion Osnabrück rund 1.400 Fahrzeugführer an mehr als 150 Kontrollorten - vom Teutoburger Wald bis zu den Inseln Ostfrieslands. Im Fokus der Kontrollwoche standen Alkohol und Drogen am Steuer. Die eingesetzten Polizeibeamten, uniformiert aber auch in zivil, stellten 57 Verstöße wegen des Führens eines Fahrzeuges unter dem Einfluss von Alkohol bzw. Drogen fest - einige mit gravierenden Verstößen. Insgesamt wurden 48 Blutproben entnommen - 12 Führerscheine wurden sichergestellt.

In 23 Fällen waren die Fahrzeugführer mit mehr als 1,1 Promille im Straßenverkehr - in Deutschland stellt dies eine Straftat dar - unterwegs. 23 Fahrzeugführer wurden angezeigt, weil sie ihr Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmittel bewegten. Weiterhin wurden 26 Strafanzeigen aufgrund des Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis gefertigt.

Einen Negativrekord erreichte ein 41-jähriger Wohnmobilfahrer im Bereich Leer, gleich zweimal. Am letzten Samstag wurde er auf der A31, Parkplatz Rheiderland, mit 3,27 Promille angetroffen. Bereits drei Tage zuvor wurde er im Bereich Papenburg in einen Unfall verwickelt - auch bei diesem Vorfall stellten die Beamten einen sehr hohen Promillewert von 3,38 Promille fest. Die Fahrzeugschlüssel sowie den Führerschein stellten die Beamten vor Ort sicher. Noch dazu fehlte dem Fahrer aus dem Landkreis Cloppenburg die erforderliche Fahrerlaubnis zum Führen des Wohnmobils. Auch im Bereich Aurich kontrollierte die Polizei einen Radfahrer und stellte 2,31 Promille fest. Im Emsland (Bereich Meppen) war es ein Berufskraftfahrer, der mit 2,51 Promille unterwegs war und in Osnabrück zog die Polizei einen Fahrer mit 1,68 Promille aus dem Verkehr.

"Das Fahren unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss hat im Straßenverkehr nichts zu suchen. Wer getrunken hat, sollte sein Fahrzeug grundsätzlich stehen lassen. Einige der festgestellten Verstöße innerhalb der Kontrollwoche sind wirklich eklatant, so Marco Ellermann, Pressesprecher der Polizeidirektion Osnabrück.

Die Kontrollwoche fand im sogenannten TIS Polizeidirektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104232 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104232.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Osnabrück Marco Ellermann Telefon: 0541 - 327 1024 E-Mail: pressestelle@pd-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-os.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...

Pistorius will Zuverlässigkeitsprüfung für Polizeianwärter. Der «Neuen Osnabrücker Zeitung» sagte der SPD-Politiker: «Wir müssen uns bei allem Vertrauen in die Unbescholtenheit die Frage stellen, ob wir alles tun, um zu verhindern, dass Reichsbürger, Extremisten oder auch Menschen mit Clanhintergrund in den Polizeidienst kommen.» Für einen Datenaustausch im Rahmen dieser Zuverlässigkeitsüberprüfung müssten jedoch rechtliche Grundlagen geschaffen werden. Hannover - Bewerber für die Polizei sollten laut Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius verstärkt auf extremistische Gesinnung oder Verbindungen zur Clan-Kriminalität überprüft werden. (Politik, 11.06.2019 - 10:52) weiterlesen...