Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Neuwied / Rhein / Wochenendpressebericht der ...

10.11.2019 - 12:21:44

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Wochenendpressebericht der .... Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Linz am Rhein für den Zeitraum 08.11.-10.11.2019

Linz am Rhein - 1. Falscher Wasserwerker Am Freitagmittag verschafften sich 3 unbekannte männliche Täter unter dem Vorwand die Wasseruhr abzulesen, Zutritt zum Haus von Anwohnern in Bad Hönningen, Friedlandstraße. Hierbei wurden die Bewohner durch 2 Täter abgelenkt, wobei ein weiterer Täter währenddessen diversen Schmuck und Bargeld aus dem Schlafzimmer entwendete. Die Täter konnten im Anschluss unerkannt flüchten. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Linz am Rhein (02644-943-0) erbeten.

2. Einbruchdiebstahl Am Freitagmittag gelangten unbekannte Täter in eine Gasstätte in Erpel, Kölner Straße, nachdem sie zuvor über den rückwärtigen Bereich die Tür der Gasstätte aufhebelten. Hierbei wurde durch diese dann Bargeld aus einem Schrank im Thekenbereich entwendet. Die Täter konnten im Anschluss unerkannt flüchten. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Linz am Rhein (02644-943-0) erbeten.

3. Fahrt unter BTM-Einfluss Am Samstagmittag wurde in Linz der Fahrzeugführer eines PKW einer anlassfreien Verkehrskontrolle unterzogen. In deren Verlauf wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein Drogen-Vortest verlief positiv auf THC und Kokain. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus Linz. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Verkehrsteilnehmer muss mit einem Bußgeld von mindestens 500 EUR, sowie der Entziehung der Fahrerlaubnis rechnen.

4. Der Betreiber einer Eisdiele in Bad Hönningen zeigte an, dass unbekannte Täter über ein aufgehebeltes Erdgeschossfenster in die Küche der Eisdiele eingedrungen seien. Hierbei durchwühlten die Täter die Räumlichkeiten, konnten jedoch nichts entwenden, da die Eisdiele zuvor einige Tage geschlossen war und dementsprechend keine Wertgegenstände vorhanden waren. Die Täter flüchteten im Anschluss unerkannt. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Linz am Rhein (02644-943-0) erbeten.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117709 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117709.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz/Rhein

Telefon: 02644 9430 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de